Eifel - Exkursion am MGM: Eine Reise in die Vergangenheit

Exkursion am MGM: Eine Reise in die Vergangenheit

Letzte Aktualisierung:
11834523.jpg
Nach Kursen sortiert, begannen die Führungen durch die Dauerausstellung. Foto: A. Schreiber

Eifel. Fast schon Tradition hat die Exkursion des Abiturjahrgangs (Q2) am St. Michael Gymnasium Monschau zum Haus der Geschichte in Bonn. Begleitet von den Lehrern Achim Laude, Dirk Schäfer, Christian Fricke und Philipp Theis wollten die angehenden Reifeprüflinge sich geschichtlich einen detaillierten Überblick verschaffen und vor dem Abitur noch einmal ihr Wissen aufbessern.

Nach Kursen sortiert, begannen die Führungen durch die Dauerausstellung. Beginnend im Jahr 1945, bewegten sie sich Schritt für Schritt gen Gegenwart durch die Nachkriegszeit, den Kalten Krieg, die Teilung Deutschlands, dessen Einigung, die Hippie-Zeit bis hin zum Mauerfall und dem hier und jetzt. Dies alles sind Themen, die die Schüler auch in der Schule behandelt haben, wobei die Exkursion besonders für diejenigen interessant war, die das Fach Geschichte im Abitur haben. Jedoch ging es an diesem Tag nicht nur um Bildung, sondern auch darum, noch einmal als Gemeinschaft unterwegs zu sein, werden sich doch bereits bald die Wege trennen. Die Exkursion in die ehemalige Bundeshauptstadt wird dabei sicher in schöner Erinnerung bleiben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert