Erstklässler aus Roetgen sind auch im Winter „ganz schön helle“

Von: H. Schepp
Letzte Aktualisierung:
13312317.jpg
75 Erstklässler der Gemeinschaftsgrundschule Roetgen sind auch in der dunklen Jahreszeit „ganz schön helle“. Foto: H. Schepp

Eifel. Die ersten Schulwochen und auch ihre ersten Schulferien haben die 75 Erstklässler der Gemeinschaftsgrundschule Roetgen nun schon hinter sich. Auch den Weg zur Schule am Morgen haben die I-Dötze mittlerweile verinnerlicht und dabei spätestens diese Woche nach den Herbstferien feststellen müssen, dass es morgens immer früher dunkel wird, wenn sie sich auf den Weg zur Hauptstraße machen.

„Habt Ihr denn mehr helle oder mehr dunkle Hosen und Jacken im Schrank?“ wollte Schulleiterin Susanne Bortot am Mittwochmorgen von den Kindern wissen, und mehr Finger schnellten bei der eher dunklen Kleidung in die Luft. „Deshalb bekommt Ihr heute ein Geschenk“, freute sich Bortot und verteilte gemeinsam mit ihren Kolleginnen sowie Karl-Heinz Breidbach vom Motorclub (MC) Roetgen 75 leuchtend-gelbe Sicherheitswesten an alle Kinder.

Eine Dreiviertel Million dieser reflektierenden Westen samt Kapuze und dem Aufdruck „Verkehrsdetektive“ hat der ADAC auch in diesem Jahr bundesweit verteilt, weil die Weste die Kinder auf der Straße 140 Meter weit sichtbar macht, während Autofahrer die jüngsten und schwächsten Verkehrsteilnehmer sonst erst aus 25 Metern Entfernung erkennen.

Und deshalb geht mit der Sicherheitswesten-Aktion unter dem Motto „Ganz schön helle!“ in diesem Jahr auch ein Wettbewerb einher: Grundschulen, die dokumentieren, dass ihre Erstklässler die Westen regelmäßig tragen, haben die Chance auf wertvolle Preise. Die Schulen erhalten Plakate, auf denen die Kinder vermerken können, wann sie die Westen getragen haben. Wenn die Schulen nach vier Wochen ein Foto des Posters an die ADAC-Stiftung „Gelber Engel“ senden, haben sie die Chance, Gutscheine im Wert von bis zu 500 Euro zu gewinnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert