Erntedankfest mit Überraschungen für die Gäste

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
8597190.jpg
Die Zuschauer dürfen gespannt sein, in welch vielfältiger Weise die Vereine und Gruppen in Schmidt das Thema Erntedank präsentieren, und sicher wird es auch Kostproben von den leckeren Sachen geben. Foto: A. Lauscher

Schmidt. In Schmidt wird am kommenden Sonntag, 28. September, das Erntedankfest gefeiert. Es ist eine alte Tradition, dass Vereine und Nachbarschaftsgruppen in einem bunten Zug ihren Dank für die Ernte zum Ausdruck bringen.

Auch diesmal wird das Ortskartell wieder die Schmidter und ihre Gäste aus nah und fern mit vielen Überraschungen unterhalten, wenn der Erntedankzug mit Wagen und Fußgruppen durch den Ort zieht.

Aus den Gärten und Feldern werden Blumen und Beeren, Kartoffeln und Möhren, Kohl und Kürbis für eine farbenfrohe Vielfalt sorgen. Besonders die Ernte an Pflaumen und Äpfeln fällt diesmal sehr reichlich aus, viele alte Obstbäume hängen voll mit prächtigen Früchten.

Die Zuschauer dürfen gespannt sein, in welch vielfältiger Weise die Vereine und Gruppen das Thema Erntedank präsentieren, und sicher wird es auch Kostproben von den leckeren Sachen geben. Besonders die Kinder freuen sich, mit blumengeschmückten Fahrzeugen durch den Ort zu fahren; Musik wird auch dabei sein, das Schmidter Trommler- und Pfeiferkorps und der Musikverein Frohsinn begleiten den Zug wie stets mit zünftigen Weisen.

Um 14 Uhr stellt sich der Zug in der Grünstraße auf, er wird sich um 14.30 Uhr in Bewegung setzen, dann durch die Monschauer und durch die Bergstraße in die Heimbacher Straße ziehen, anschließend hoch zur Kirche und in der Nideggener Straße an der Tankstelle wenden; dann geht er zurück in die Monschauer Straße, wo er sich am Schützenhof auflöst. Hier wird im Saal zur Cafeteria eingeladen.

Das Ortskartell hat nach eingehender Beratung den Beschluss gefasst, diesmal nicht wie gewohnt, den Erntedankzug auf dem Dorfplatz ausklingen zu lassen, da dies mit erheblichem Aufwand verbunden ist.

„Auch die Zugteilnehmer haben diese Neuerung grundsätzlich begrüßt“, teilt Albertine Wirtz, die Vorsitzende des Ortskartells mit, „wir freuen uns, vom Wetter unabhängig einen gemütlichen Ausklang feiern zu können, und begrüßen gerne viele Gäste beim Zug und anschließend in der Cafeteria.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert