Steckenborn - Entspanntes Treiben: „Alle in einem Boot“ beiern und feiern

Entspanntes Treiben: „Alle in einem Boot“ beiern und feiern

Von: maxs
Letzte Aktualisierung:
13001040.jpg
Hier ist Zielwasser gefragt: Das Dosenwerfen war ein großer Spaß für die kleinen Besucher auf dem Pfarrfest in Steckenborn. Foto: Max Stollenwerk

Steckenborn. Bereits aus einiger Entfernung waren die ersten rhythmischen Töne des Musikvereins sowie fröhliches Lachen der Kinder zu hören, als am vergangenen Sonntag das Pfarrfest in Steckenborn über die Bühne ging.

Das mittlerweile schon länger anhaltende sonnige Wetter der letzten Wochen meinte es gut und setzte sich glücklicherweise für die Pfarre St. Apollonia Steckenborn auch beim Pfarrfest fort, so dass sich der Aufwand für das Organisationsteam gelohnt hat.

Bevor alle zum Pfarrfest strömten, gab es noch eine Familienmesse unter Leitung von Pastor Michael Stoffels, bei der die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt war. Bei dem Gottesdienst unter dem Motto „Alle in einem Boot“ wirkte auch der Kinderchor Steckenborn mit und wusste dabei zu überzeugen. Zum Abschluss des Gottesdienstes wurde schließlich noch „gebeiert“, was den Glockenschlag per Hand meint, bevor das Pfarrfest beginnen konnte.

Aufgrund der zahlreichen Besucher lag die Vermutung nahe, dass neben alle Besuchern des Gottesdienstes noch zahlreiche weitere Leute zum Pfarrfest gekommen waren, um sich zu stärken oder der Musik zu lauschen. Maria Theißen, Leiterin des Kinderchores, erklärte den Besuchern zu Beginn die verschiedenen Attraktionen, die vom Dosenwerfen, über das Sackhüpfen, bis hin zum Kinderschminken und Eierlaufen gingen. Während die verschiedenen Angebote von den kleineren Gästen um die Mittagszeit förmlich belagert wurden, bildete sich am Mittagsbuffet zeitgleich eine lange Schlange und wartete gut gelaunt auf das Mittagessen, dass es zu niedrigen Preisen gab.

Martin Haas, der das Dosenwerfen organisierte und die Dosen etliche Male unermüdlich wieder aufstellte, ermunterte und lobte die zahlreichen Kinder bei ihren Würfen und sagte zu den älteren dagegen aus Spaß, dass bei ihnen „strengere Regeln gelten“.

Die beiden Steckenborner Musikvereine Heimatecho und Melano durften natürlich auch nicht fehlen und boten zahlreiche Musikvorträge von Abba-Medleys bis hin zu klassischen Märschen an. Am späten Nachmittag strömten noch einige Leute vom nahe gelegenen Sportplatz zum Pfarrfest hinüber, auf dem um 17 Uhr mit der großen Verlosung ein weiterer Höhepunkt anstand. Hauptgewinne waren dabei unter anderem ein neuer Tablet-PC sowie eine neuwertige Kaffeemaschine. Viele Besucher blieben bei lockerer Atmosphäre bis in die Abendstunden und ließen den Abend bei dem einen oder anderen Kaltgetränk ausklingen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert