„Enorm in Form in Steckenborn“ mit fast 300 Teilnehmern

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
7694872.jpg
Der Start zum Jedermannlauf: Am Ende hatte Nils Wagner vom TuS Deutz die Nase vorn. Für die 4,8 Kilometer benötigte er 17:30 Minuten. Foto: A. Lauscher
7693662.jpg
Auf die Plätze – fertig – los: Angefeuert von den Eltern und Fans, zeigten die Kinder beim Bambinilauf richtig gute Leistungen.

Steckenborn. Schlechtes Wetter scheint es für Läuferinnen und Läufer nicht zu geben; fast 300 Teilnehmer trotzten am Samstag den mäßigen Temperaturen und dem Regen. „Enorm in Form in Steckenborn“ ist eben ein anerkannt schöner Lauf, da schnüren große und kleine Läufer die Laufschuhe.

Beim „Luftballonlauf“ durften die Kleinsten Wettkampfluft schnuppern und Applaus genießen, eine Zeitmessung gab es nicht, alle waren Sieger, und alle bekamen ein Eis. Die Kinder hatten Glück, für ihre Läufe schien sogar die Sonne.

Der Bambinilauf über 250 m war so gut besetzt, dass man sich entschloss, die Jungen und Mädchen getrennt ihre Runde um den Sportplatz laufen zu lassen. Angefeuert von den Eltern und Fans, zeigten die Kinder richtig gute Leistungen. Maren Jansen vom TuS Schmidt lief allen davon, sie siegte in 58,9 Sekunden. Schnellster Junge und Zweiter der Bambini wurde Falk Simons vom SC Komet Steckenborn in 1:04,6 min, und Hannah Hallmanns vom TuS Schmidt wurde Dritte in 1:05 min.

Schüler/Innen der Jahrgänge 2003 bis 2005 liefen 500 m, da musste man seine Kräfte etwas einteilen. Eva Marie Offergeld vom TV Obermaubach kam nach nur 1:59,3 min als Erste ins Ziel, ihr folgten Celine Scheider, VfB Rhein-Erft, in 2:01 min und Enya Gerhardt von Hamich Runners in 2:01,5 min.

Auch über 750 m erzielten die Nachwuchsläufer gute Zeiten, hier siegte Jasmin Gurski vom Dürener Turnverein 1847 in 2:35,5 min, Zweiter wurde Cedric Gerhardt, Hamich Runners, in 3:02,9. Den dritten Platz erreichte Alexander Kunze, Team Pirate, in 3:09,8 min.

Starkes Feld

Ein recht starkes Teilnehmerfeld nahm den Jedermannlauf über 4,8 km unter die Füße. Auf der Straße oberhalb des Sportplatzes wurde gestartet, dann lief man zunächst eine Runde um den Platz, um sich dann, ermuntert durch den Beifall des Publikums, auf die anspruchsvolle Strecke zu machen. Die war nicht ohne Höhenunterschiede und führte in der zweiten Hälfte stetig bergan. Jedoch wurden tolle Zeiten erzielt. Nils Wagner, TuS Deutz, war Sieger in 17:30 min. Stefan Winter legte mit 18:06 min eine überzeugende Leistung für den gastgebenden Verein hin, als Dritter kam nach 18:24 min Albert Knauf von der LG Mützenich ins Ziel.

Eva Offermann, DJK JS Herzogenrath, war der Sieg bei den Frauen nicht zu nehmen, sie siegte in 19:19 min; die Zweite, Tanja Pesch vom TuS Kreuzweingarten, absolvierte den Lauf in 20:36 min. Dritte der Frauenwertung wurde die erst 14-jährige Michelle Jansen von der LG Mützenich in 21:31.

Recht nass war es, als sich die Athleten auf den Weg machten, um die 10.000 m zu bezwingen, die bekanntlich bergab und bergauf führen.

Wieder war es Christian Nießen, Laufteam Peters/TuS Schmidt, der die Konkurrenten hinter sich ließ, seine Siegerzeit 36:51 min. Wie im vorigen Jahr folgte ihm Markus Werker, Sportteam Peters/TV Konzen, dicht auf den Fersen, er erreichte das Ziel nach 37:22 min. Jorrit van der Raadt, STAP Brunssum, kam als Dritter ins Ziel nach 37:57 min.

Ein Superrennen lief Gaby Andres, Skikeller Kaulard & Schroiff, sie gewann die Frauenwertung in 41:17; Zweite wurde Erika Schoofs, TSV Weeze, in 44:06 min, und als Dritte folgte Bianca Geitz, STAP Brunssum, in 47:27 min.

Mit leckeren Sachen vom Grill und aus der Cafeteria konnten sich Läufer und Zuschauer stärken; das Organisationsteam um Dirk Löhr bekam wieder einmal viel anerkennende Worte zu hören.

Vinzenz Tüpper, der Moderator, bedankte sich beim treuen Helferteam und bei den Athleten, die teils weite Wege in Kauf genommen hatten, um in Steckenborn dabei zu sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert