Einbruchserie in der Eifel: „Wie sicher lebt man in Monschau?”

Letzte Aktualisierung:

Imgenbroich. Der FDP-Stadtverband Monschau hat beschlossen, am Donnerstag, 12. Februar, um 19.30 Uhr im Café Cubus in Imgenbroich, Am Handwerkerzentrum 1, das monatliche Treffen mit Bürgerbeteiligung durchzuführen.

An diesem Abend lautet das aktuelle Thema: „Wie sicher lebt man in Monschau?”

Es wird sich mit der Fragestellung befasst: „Wie sieht es mit dem Schutz für die Bürger durch die Polizei aus, in Bezug auf die aktuelle Einbruchserie in der Nordeifel aus? Sollten hier Veränderungen zum Wohle der Bürger stattfinden?” Eine rege Bürgerbeteiligung mit Diskussion ist erwünscht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert