Einbrecher wüten im Sportpark Konzen

Von: hes
Letzte Aktualisierung:
einbruchbild
Massive Spuren der Zerstörung hinterließen bisher unbekannte Täter am Wochenende auf dem Sportgelände in Konzen. Der Schaden dürfte mindestens 10.000 Euro betragen. Foto: Heiner Schepp

Konzen. Während auf dem Konzener Dorfplatz mit dem Sternmarsch das erste Musikfest der Städteregion Aachen fröhlich gefeiert wurde, sind unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag in den Sportpark Konzen eingebrochen und haben Schaden in fünfstelliger Höhe angerichtet.

Alfred Isaac, „Chef-Handwerker” im Sportpark am Windrad, hatte am Samstagmorgen im Sportheim zu tun, als er schon am Holzschuppen, in dem Geräte und Mobiliar untergebracht sind, Spuren der ungebeten Gäste bemerkte. „Als ich dann ans Sportheim kam, sah ich das ganze Ausmaß dessen, was die Einbrecher angerichtet hatten”, erzählte Isaac am Tag danach.

Auch Martin Krings, der, wie viele andere Helfer, zahllose Arbeitsstunden in den Aufbau des Sportheims gesteckt hat und auch weiterhin steckt, zeigte sich schockiert: „Die Täter haben den Eisenpfahl mit dem Hundeverbotsschild herausgerissen und mit brachialer Gewalt auf Fenster, Türen und Mauern eingeschlagen”, berichtet Krings, der den Schaden auf „mindestens 10.000 Euro” schätzt.

Ob die Täter, die schließlich durch Aufbrechen der Doppeltür auf der Haupteingangsseite ins Heim gelangten, etwas aus der Küche, aus dem Raum der Billardabteilung im Obergeschoss oder aus den übrigen Räumen entwendet haben, war am Wochenende noch nicht endgültig zu sagen.

Der TV Konzen erstattete Anzeige, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer in der Tatnacht von Freitag auf Samstag verdächtige Personen im Umfeld des Sportparks gesehen hat, wird gebeten, sich an die Polizei zu wenden unter Telefon 0241-95770.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert