Ein „Tollrock Warm-up” in Schmidt

Letzte Aktualisierung:
tollrock_bu
Hoch her geht in jedem Jahr beim Tollrock-Festival, hier ein Archivbild aus dem Jahr 2010. Foto: psm

Schmidt. Bereits zum 10. Mal findet in diesem Sommer in Schmidt das Tollrock-Festival im Rahmen des Rurseefestes statt. Zu diesem kleinen Jubiläum lädt das Tollrock-Team am 5. Februar erstmalig zum „Tollrock Warm-up” in den Schützenhof ein. Zu diesem Event konnte man zwei hochkarätige Live-Acts gewinnen.

Außerdem erwarten die Besucher an diesem Abend eine Bilder-Show des Tollrock-Festivals aus den letzten Jahren, Live-Mitschnitte diverser Rockkonzerte auf Großleinwand sowie tolle Rockmusik vom DJ.

Höhepunkt: Die Live-Auftritte

Höhepunkte des Abends werden die beiden Live-Auftritte sein. David Enns, der Singer-Songwriter aus Kreuzau, bewies sein Können bereits beim letzten Tollrock-Festival in den Umbaupausen. Er besticht mit gefühlvollen Unplugged-Songs, wobei die Besucher sicher das ein oder andere Stück in abgewandelter Form schnell wiedererkennen werden.

„Hoch Pornös” sind allesamt erfahrene Musiker, die sich zum Großteil aus den ehemaligen PornoPearls rekrutieren, die bereits 2004 den Headliner beim Tollrock-Festival gaben. In den letzten Jahren war es etwas ruhiger um die Musiker aus dem Dürener Land geworden. Sie suchten nach neuen Ideen und veränderten ihren Stil. Start ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro für Erwachsene, Schüler zahlen 3 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert