Ein Interview als Gefecht: Grenzlandtheater zu Gast in Monschau

Letzte Aktualisierung:
7493765.jpg
Hauptdarsteller Maria Prüstel und Thorsten Loeb in dem Stück „Das Interview“, das das Grenzlandtheater Aachen am 26. April in Monschau spielt.

Monschau. „Wahrheit und Lüge sind nachher nicht mehr zu unterscheiden“, sagte Uwe Brandt, Intendant des Grenzlandtheaters Aachen, über die schauspielerischen Leistungen von Maria Prüstel und Thorsten Loeb im Stück „Das Interview“ des Grenzlandtheaters Aachen.

Für die beiden Hauptdarsteller ist dies längst nicht ihr erster Theater-Auftritt, dennoch stellt er eine große Herausforderung da, weil es in dem Stück von Theodor Holmann hauptsächlich darum geht, den anderen mit Worten zu übertreffen. Trotzdem hat das Theaterstück, das auf dem gleichnamigen Film von Theo van Gogh basiert, eine wohldurchdachte Geschichte.

Es geht um den renommierten Politikjournalisten Pierre, der nicht erfreut darüber ist, den weiblichen Soap-Star Katja interviewen zu müssen. Er geht lustlos an die Sache heran, bis sich Katja als äußerst geschickte Gesprächspartnerin entpuppt und dem ehemaligen Kriegsberichterstatter auch Kontra geben kann. Die beiden hochintelligenten Menschen kommen sich näher und werden zugleich unerbittliche Feinde. Schnell stellt sich heraus, dass nur einer als Sieger aus dem intensiven Interview herausgehen kann.

Das Stück wird am Samstag, 26. April, um 20 Uhr in der Aula des St.-Michael-Gymnasiums in Monschau aufgeführt. Die Eintrittskarten kosten 16,70 Euro, ermäßigte Karten für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte kosten 13,40 Euro. Die Karten können an der Abendkasse ab 19 Uhr sowie im Vorverkauf im Internet unter www.grenzlandtheater.de, beim Grenzlandtheater in Aachen und im Rathaus der Stadt Monschau im Raum 114 erworben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert