Ein einzigartiges Fest am Rursee

Letzte Aktualisierung:

Rurberg/Woffelsbach. Das Handy von Sander Lutterbach steht in diesen Tagen kaum still, der Blackberry ist stets griffbereit. Im September haben sich Sander Lutterbach, Geschäftsführer des Orts- und Verkehrsvereins Rurberg-Woffelsbach, und Sebastian Lindt, Geschäftsführer der Rursee-Tourisik, zum ersten Mal zusammengesetzt, um Ideen für das Rurseefest zu sammeln.

Die Ideen sprudelten nur so, und beim diesjährigen Rurseefest gibt es daher einige Neuerungen, die das Fest noch attraktiver machen.

Ein Highlight werden die neuen Märkte in Rurberg und Woffelsbach sein. In den letzen Jahren dominierten Billig-Textilien zunehmend das Bild. Das wird in diesem Jahr anders sein. Zwar wird es auch noch Stände mit klassischen Marktwaren geben, aber Sander Lutterbach und Sebastian Lindt haben den Märkten ein neues Gesicht gegeben:

In Rurberg öffnet am Freitag, 17 Uhr, erstmalig ein „kulinarischer Schlemmermarkt” auf der Festwiese „Im Sief”. Dort werden regionale Produzenten und Gastronomen kulinarische Köstlichkeiten bieten: Restaurant Roeb aus Schmidt kredenzt alle anderthalb Stunden ein neues Menü, der Milchkonzern Muh baut eine Milchbar auf und die Monschauer Senfmühle wird Delikatessen reichen. „Ich bin überzeugt, dass der Markt gut angenommen werden wird”, sagt Lindt. Die Fans von Currywurst mit Pomes müssten beim Rurseefest selbstverständlich aber auch nicht hungern.

Feuermarkt in Woffelsbach

In Woffelsbach gibt es in diesem Jahr erstmalig einen Feuermarkt. „Auf dem Feuermarkt wird es alles geben, was irgendwie mit Feuer zu tun hat”, verrät Sander Lutterbach. Unter anderem werden die Glashütte und Kaminbauer dort mit ständen verterten sein, Kinder können dort über einem Feuer Stockbrot backen. Der Markt öffnet am Samstag um 11 Uhr.

Neu ist beim Rurseefest auch, dass die große Sause in Rurberg schon am Freitag startet. „Den Freitag wollen wir damit stärker als Veranstaltungstag nutzen. Die ganze Infrastruktur ist dann ja bereits aufgebaut und da steckt viel Arbeit drin”, betont Sebastian Lindt. Hitradio 100,5 sendet „In the Mix on Tour” mit DJ Enrico Ossendorf von 19 bis 23:30 Uhr live vom Antoniushof und auch Sängerin Roberta wird auf der Bühne stehen. Sander Lutterbach rät den Gästen früh zu kommen: „Um 23.30 ist die Party am Freitag vorbei. Es lohnt sich garantiert, rechtzeitig da zu sein.”

Drachenboote in Woffelsbach

„Wir haben in diesem Jahr versucht, dass Rurseefest wieder mehr auf das Wasser zu bringen”, erzählt Sander Lutterbach. In Woffelsbach ist das den Organisatoren mit dem Drachenbootrennen (Start am Samstag um 12 Uhr in der Woffelsbacher Bucht) und der „Oldtimer Classic Seegelboot Regatta” (ab 14 Uhr auf der Woffelsbachseenplatte) auch bestens gelungen. Für Rurberg hat Sander Lutterbach schon viele Ideen, die vielleicht im nächsten Jahr umgesetzt werden können.

Let it Rock

Am Samstagabend wird in Rurberg gerockt. Zwei Bands werden auf verschiedenen Bühnen aufspielen. Auf der Festwiese „Im Sief” wird die Cover-Band „Hello” (ab 19 Uhr) Pop, Rock und Stimmungsmusik für die Ü-30-Generation spielen, während auf der Festwiese am Antoniushof die Band „For Example” (ab 20 Uhr) rocken wird. In Woffelsbach kann zur Musik der „Nice Guys” und Sängerin Roberta das Tanzbein geschwungen werden.

Um 22.35 Uhr beginnt dann das Höhenfeuerwerk über dem See in Rurberg.

Während die Rakten bunte Farben in den Himmel zauern, wird die freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Simmerath leuchtende Wasser-Fontänen auf den See bringen. In Woffelsbach wird um 23.25 Uhr das Feuerwerk in der Seemitte gezündet. Auch dort wird es schimmernde Seewasserfontänen geben.

Auch am Sonntag wird am Rursee ein abwechslungsreiches Programm geboten. In Rurberg beginnt um 11 Uhr der Jägertag mit einem Frühschoppen, in Woffelsbach starten ab 11 Uhr wider das Drachenbootrennen und die Oldtimer-Seegelboot-Regatta.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert