Eifelverein Mützenich: Dem Dorfleben eng verbunden

Von: fm
Letzte Aktualisierung:
4826199.jpg
Bei der Mitgliederversammlung der Eifelvereins-Ortsgruppe Mützenich verteilte auch diesmal Wanderwart Karl-Heinz Schreiber an die fleißigsten Wanderer der Ortsgruppe kleine Präsente. Foto Franz Mertens Foto: Franz Mertens

Mützenich. Eine sehr zufriedenstellende Bilanz des letzten Jahres legte Freia Pfeilsticker als Vorsitzende der Mützenicher Ortsgruppe im Eifelverein bei der Mitgliederversammlung im Schützenhaus vor. Die Beteiligung an den Wanderungen sei sehr erfreulich gewesen. Im Schnitt hätten immer zwanzig Mitglieder an den Wanderungen teilgenommen.

Auch die geselligen Veranstaltungen der Ortsgruppe seien immer gut besucht gewesen. Diese Treffen hätten vor allem die Mitglieder besucht und auch nach Kräften mit gestaltet, die an den Wanderungen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mitmachen können.

In ihrer Rückschau auf das letzte Wanderjahr erwähnte Freia Pfeilsticker besonders die Freundschaftswanderung mit den benachbarten Ortsgruppen in Kalterherberg und Höfen. Die Rucksackwanderung auf dem Rheinsteig sei gut angekommen. Höhepunkt des letzten Jahres sei im September die Wanderwoche in Söll am Wilden Kaiser gewesen. Im Laufe des Jahres war die Ortsgruppe auch wieder bei Dorfwegesäuberung aktiv tätig. Auch an den übrigen Dorffesten habe sich die Gruppe erfolgreich beteiligt.

Nach Ausführungen der Vorsitzenden kamen nacheinander die übrigen Mitglieder des Vorstandes mit ihren Berichten zu Wort. Schriftführerin Beate Theißen-Geier ging auf die Veränderungen im Mitgliederbestand ein. Dramatische Veränderungen habe es im Vergleich zu den letzten Jahren nicht gegeben. Es sei aber unverkennbar eine leichte Abwärtsbewegung zu erkennen.

Die Kassenlage der Ortsgruppe ist gut, das ging aus dem Bericht von Kassiererin Annemie Völl hervor.

Kassenprüfer Friedhelm Kurschildgen bescheinigte ihr eine hervorragende Arbeit und schlug Entlastung vor. Die erteilte die Versammlung ohne Gegenstimmen.

Es folgten weitere Berichte der Fachwarte. Hedi Boden beleuchtete die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Ortsgruppe. Wegewart Theo Steffens stellte seine Arbeit des letzten Jahres kurz vor. Wanderwart Karl-Heinz Schreiber rief die zehn fleißigsten Wanderer des letzten Jahres zu einer Ehrung auf die Bühne. Ebenso die drei Wanderer mit den meisten Wanderungen für die Ortsgruppe.

Adele und Rudi Steffens haben sich viele Jahre um die Organisation von Speisen und Getränken bei den geselligen Veranstaltungen der Ortsgruppe gekümmert. Aus dieser Aufgabe haben sie sich inzwischen zurückgezogen.

Für die geleistete Arbeit überreichte ihnen Freia Pfeilsticker Präsente, dankte ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit und führte bei dieser Gelegenheit gleich deren Nachfolger ein. Angelika und Rudi Ruland übernehmen jetzt diese Aufgabe.

Zum Ende der Versammlung ging es noch um die nächste Wanderwoche. Von Seiten des Vorstandes gab es keinen eigenen Vorschlag. Es standen gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Ortsvereinen oder in Verbindung mit dem deutschen Wandertag in Obersdorf zur Diskussion. Es bestand aber offensichtlich bei vielen Mitgliedern der Wunsch, wieder eine eigene Veranstaltung durchzuführen. Es ging dabei auch um die Frage, wieweit solche Veranstaltungen aus der Vereinskasse gesponsert werden sollen, um den Teilnehmerbeitrag in einem vertretbaren Rahmen zu halten.

Alle Beiträge des Abends nahm der Vorstand als neues Meinungsbild auf und wird darüber in den nächsten Sitzungen beraten. Vielleicht kommt am Ende der Überlegungen doch noch die schon angedachte Wanderwoche am Bodensee zustande.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert