Nordeifel - Eifel-Literatur-Festival: Donna Leon zu Gast in der Nordeifel

Eifel-Literatur-Festival: Donna Leon zu Gast in der Nordeifel

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. „Große Autoren fanden in kleinen Eifelstädten ein tolles Publikum.” So lautet die Zwischenbilanz des Eifel-Literatur-Festivals zur Sommerhalbzeit 2012.

In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: Zu zwölf Veranstaltungen, die vom 20. April bis zum 6. Juni stattfanden, kamen etwa 7000 Besucher zum Literatur-Festival, teilweise von sehr weit her. Mehr als 400 Ticketwünsche standen zusätzlich auf den Wartelisten.

Als Autoren im Frühjahrsprogramm entfalteten ihre literarische Magnetwirkung im bunten Mix von Sachbuch und Belletristik, von Unterhaltung und Anspruch: Jussi Adler-Olsen („Erbarmen”), Donna Leon (Brunetti-Romane), Bernhard Schlink („Der Vorleser”) und viele weitere Autoren von Dora Heldt („Kein Wort zu Papa”) bis hin zu Monika Maron („Flugasche”), von Giovanni di Lorenzo (gemeinsam mit Helmut Schmidt „Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt”) über Heiner Geißler („Was würde Jesus heute sagen?”) bis hin zu Walter Kohl („Leben oder gelebt werden”).

Zu erleben waren die Autoren in Bitburg und Prüm, Gerolstein, Daun und Wittlich. Durch und durch Eifel also: von der Westeifel bis zur Südeifel, von der Vulkaneifel bis zur Moseleifel.

Mit starker Anziehungskraft bis in die Nordeifel und weit darüber hinaus: Die Gäste kamen aus Aachen und Köln, aus Koblenz und Saarbrücken, aus Luxemburg und Belgien und aus Frankfurt, Hamburg, München und Berlin. Literaturfans scheuten weder weite Wege noch Wartelisten.

Die Autoren begeisterten ihr Publikum - und waren begeistert, wie ihre Verlage und Agenturen. „Das war die beste Organisation, die charmanteste Begleitung und überhaupt eine wahre Freude, bei diesem Festival eingeladen zu sein”, schrieb Dora Heldt ins Gästebuch des Festivals. Und auch ihr renommierter Verlag Deutscher Taschen Buchverlag (dtv) in München zeigte sich begeistert: „Das Team des dtv ist ganz begeistert, dass es dieses wunderbare Eifel-Literatur-Festival unter der Leitung von Dr. Josef Zierden gibt”.

Jede Lesung des noch bis Oktober laufenden Events sei bisher ein Genuss gewesen. „Glückliche Autoren rufen im Verlag an und möchten gerne wiederkommen”, so Christine Püffel, bei dtv für Pressearbeit und Veranstaltungen zuständig, in einer Online-Kolumne der Fachzeitschrift Buchmarkt.

Mit dtv-Autor Jussi Adler-Olsen hatte das Festival am 20. April begonnen, vorrund 800 Besuchern. „Thank you for making me realise another way of making a festival perfect”, schrieb der ins Gästebuch.

Literaturnobelpreisträgerin

Das Festival geht nun in die Sommerpause und startet am Freitag, 24. August, mit Dieter Moor in das Herbstprogramm. Bis zum Finale am Samstag, 27. Oktober, mit Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller werden zwölf renommierte Autoren die Eifel einmal mehr in eine Literaturbühne von Rang verwandeln.

Man sollte sich rechtzeitig die Tickets sichern. Entweder online oder in einer der mehr als 400 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional in Rheinland-Pfalz, NRW, im Saarland und in Luxemburg.

Mehr Infos im Netz unter

www.eifel-literatur-festival.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert