Ehrenamtskarte: Engagement verdient Anerkennung

Letzte Aktualisierung:

Monschau. Bürgerschaftliches Engagement verdient Anerkennung und Würdigung. Deshalb hat die nordrhein-westfälische Landesregierung zusammen mit Städten, Kreisen und Gemeinden des Landes eine landesweit gültige Ehrenamtskarte eingeführt.

Die Ehrenamtskarte ist Ausdruck der Wertschätzung für den großen ehrenamtlichen Einsatz der Bürgerinnen und Bürgern und verbindet diese Würdigung mit einem praktischen Nutzen.

Menschen, die sich in besonderem zeitlichem Umfang für das Gemeinwohl engagieren, können mit der Karte die Angebote öffentlicher, gemeinnütziger und privater Einrichtungen vergünstigt nutzen. Mit der Ehrenamtskarte können Angebote in verschiedenen Landes- und kommunalen Einrichtungen vergünstigt wahrgenommen werden, sie gilt aber auch für Angebote von Partnern aus Wirtschaft, Kultur und Sport. Sie alle machen mit, um den Einsatz von ehrenamtlich Engagierten öffentlich zu würdigen.

Die Stadt Monschau hat die Ehrenamtskarte bereits 2011 eingeführt und bislang 177 Ehrenamtler ausgezeichnet. Landesweit wurden bislang ca. 29.500 Karten in ca. 200 Städten und Gemeinden ausgegeben, die sich dem Projekt angeschlossen haben.

Im Rahmen des nächsten Tag des Ehrenamtes der Stadt Monschau, der am Donnerstag, 26. November, in der Vereinshalle Kalterherberg stattfinden wird, plant die Stadt Monschau, weitere Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich zum Allgemeinwohl in Monschau eingesetzt haben, mit der Ehrenamtskarte NRW auszuzeichnen. Anträge können laufend gestellt werden, sollten aber für den diesjährigen Tag des Ehrenamtes spätestens bis zum 10. November 2015 bei der Stadt Monschau vorliegen.

Antragstellende müssen folgende Voraussetzungen erfüllen: Mindestens fünf Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Woche (250 Stunden/Jahr) leisten, mindestens zwei Jahre ehrenamtlich tätig sein, und ehrenamtliche Arbeit ausschließlich für Dritte ohne Aufwandsentschädigung leisten, die über Erstattung von Kosten hinausgeht.

Weitere Informationen, ein Antragsformular sowie eine Liste der Vergünstigungspartner finden sich im Internet unter www.ehrensache.nrw.de. Ansprechpartner bei der Stadt Monschau ist UdoPrick, Telefon 02472/81242, E-Mail: udo.prick@stadt.monschau.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert