Ehrenamts-Stipendium in Irland: Gemeinsam auf der grünen Insel

Letzte Aktualisierung:
11237055.jpg
In Irland nicht nur der Natur sondern auch den Menschen ein Stück nähergekommen. Auch Jonas Call aus Monschau war Teilnehmer des Ehrenamts-Stipendiums mit der Austauschorganisation Experiment e. V..

Monschau. Die „Ehrenamts-Entdecker“ sind zurück: Zwei Wochen verbrachte Jonas Call (15) aus Monschau gemeinsam mit sieben weiteren Schülerinnen und Schülern aus NRW in Irland. Sie erhielten das „Ehrenamts-Entdecker“-Stipendium, das die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. mit Sitz in Bonn im zweiten Jahr ausgeschrieben hat.

Kürzlich fand das Nachbereitungsseminar für die Stipendiatinnen und Stipendiaten in Düsseldorf statt. In Irland lebten die Jugendlichen für zwei Wochen in Gastfamilien und unterstützten tagsüber die gemeinnützige Organisation „Society of St. Vincent de Paul“. Auch Ausflüge sowie kulturelle Aktivitäten gehörten zum Programm. „Am besten hat mir gefallen, dass wir durch die ehrenamtliche Arbeit und unsere Gastfamilien direkt in Kontakt mit den Menschen vor Ort gekommen sind“, lautet das Fazit von Jonas.

Auf dem Nachbereitungsseminar sprachen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam über ihre Erfahrungen im Ausland und was sie für sich aus dem Auslandsaufenthalt mitgenommen haben. „Wir begleiten die Stipendiaten vor, während und nach ihrem Auslandsaufenthalt, damit sie ihre neu erworbenen interkulturellen Kompetenzen nachhaltig in den Alltag integrieren können“, sagt Bettina Wiedmann, Geschäftsführerin von Experiment e.V. .

Ulrich Kelber, Bonns Bundestagsabgeordneter und Parlamentarischer Staatssekretär, hat die Schirmherrschaft für die „Ehrenamts-Entdecker“ übernommen. „Ehrenamtliches Engagement und Auslandserfahrungen wirken sich positiv auf die eigene Entwicklung aus. Darüber hinaus haben die „Ehrenamts-Entdecker“ auch in diesem Jahr gezeigt, dass diese Kombination sehr viel Spaß machen kann“, sagt er.

Das Ziel von Experiment e.V. ist seit über 80 Jahren der Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen. Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Büro von „The Experiment in International Living“ (EIL). 2014 reisten 1965 Teilnehmer mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland. Ein Drittel davon erhielten Stipendien. Kooperationspartner sind unter anderem: Auswärtiges Amt, Botschaft der USA, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Deutscher Bundestag, Goethe-Institut und die Stiftung Mercator.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert