Durchwachsener Start in die neue Saison

Letzte Aktualisierung:
Bei der Verbandsmeisternschaft
Bei der Verbandsmeisterschaft landeten zwei Konzener unter den ersten Dreien (v.l.): Nikolai Huppertz, Sven Hagen, Nico Welbers.

Konzen. Einen guten Start in die neue Billardsaison hatte die 1.Mannschaft des PBC Konzen. Sie sicherte sich in einem spannenden Match gegen den PBC Primus Eschweiler 2 mit einem 5:3-Sieg beide Punkte.

In der ersten Halbzeit brachten Markus Detemple, Mike Lips und Oliver Bülles die Mannschaft mit 3:1 in Front. In der zweiten Halbzeit baute Mike Lips durch einen souverän eingefahrenen Sieg die Führung weiter aus. Nachdem Markus Detemple sein zweites Spiel äußerst knapp mit 5:6 verloren hatte und Oliver Bülles bereits 0:4 und 2:5 hinten lag, schien der Favorit Konzen ein wenig ins Wanken zu geraten.

Doch dann machte Oliver Bülles sechs Spiele in Folge und gewann letztlich noch deutlich mit 8:5, während Michael Welbers auch im letzten Spiel nicht richtig in Gang kam und den 4:0-Vorsprung seines Gegners nicht mehr aufholen konnte.

Die 2. Mannschaft der Billardabteilung des TV Konzen musste sich in der Kreisklasse B gegen den PBC Eupen mit einem 5:5-Unentschieden zufrieden geben. Ohne drei Stammspieler lag man zur Pause mit 2:3 zurück. Punkten konnten nur Bernd Bülles und Sascha Knott, der sein erstes Ligaspiel mit bemerkenswerter Ruhe bestritt. Neuling Simon Vorpahl, der zwar munter mitmischte, zeigte dagegen in seinem ersten Ligaspieleinsatz noch ein wenig Nerven. In der zweiten Halbzeit rettete Sascha Knott im letzten Spiel mit einer sehr konzentrierten Vorstellung der Mannschaft wenigstens einen Punkt, nachdem Daniel Frings und Björn Kaenders ihre Spiele gewonnen und Bernd Bülles nach einer verschossenen Acht sein Spiel hatte abgeben müssen.

Die 3. Mannschaft wurde in der Kreisklasse B beim Auswärtsspiel gegen den BSV Venus Alsdorf 3 auf dem falschen Fuß erwischt und verlor 2:8. In der ersten Halbzeit konnte nur Spielführer Roland Schleicher gewinnen. In der zweiten Halbzeit war es Oliver Tings, der die Niederlage nicht noch höher ausfallen ließ.

Bei der 8-Ball-Verbands-Einzelmeisterschaft der Junioren in Alsdorf sahnten die Konzener Nikolai Huppertz und Nico Welbers dagegen mächtig ab. Nikolai Huppertz erkämpfte sich die Silbermedaille, nachdem er gegen seinen Teamkollegen Nico Welbers knapp, aber nicht unverdient mit 5:4 die Nase vorn hatte. Nico Welbers holte Bronze. Der ungeschlagene und herausragende neue Junioren-Verbandsmeister im 8-Ball aber heißt Sven Hagen vom PBC Primus Eschweiler. Alle drei Spieler waren mit ihren Ergebnissen zufrieden, zumal sich alle drei für die Landesmeisterschaft qualifiziert haben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert