Dreigestirn-Sternmarsch des Karnevalsvereins Kiescheflitscher

Von: Breu
Letzte Aktualisierung:
sternmarsch_bu
Der Sternmarsch die Kiescheflitscher war eine lustige und bunte Angelegenheit. Foto: Kornelia Breuer

Rurberg. Karneval könnte auch gut im Sommer sein,” meinte ein Teilnehmer des Sternmarsches am Freitagabend. Anlässlich des 4 x 11-jährigen Jubiläums hatten die Kiescheflitscher viele Freunde eingeladen. Insgesamt 25 Vereine waren dieser Einladung gefolgt.

Man traf sich zunächst an drei Stationen, den Domizilen des diesjährigen Dreigestirns Prinz Frank, Jungfrau Michaela und Bauer Bert.

Nach einer Stärkung in flüssiger und fester Form ging es zum „Haus des Gastes”. Der Platz hinter dem Haus zeigte ein dicht gedrängtes buntes Bild.

Zehn Karnevalsvereine, fünf Musikvereine und zehn Ortsvereine in Karnevalskostümen genossen die tolle Atmosphäre bei sommerlichen Temperaturen. Die Musikvereine sorgten für die musikalische Unterhaltung, sie hatten für diesen Anlass die Karnevalslieder aufgelegt und sorgten für mitreißende Stimmung.

Aufgrund der auffälligen Kostüme fiel es auf, dass die Musiker auch schon mal in einem anderen Verein mitspielten: ein lustiges, harmonisches Miteinander.

Auf drei verschiedenen Routen ging es dann weiter zum Antoniushof. Dort begrüßte Präsident Bruno Nellessen die eintreffenden Vereine und zwei der drei Schirmherren, Bürgermeister Hubert Breuer und Rurbergs Ortsvorsteher Heiner Jansen. Nachdem alle Gruppen eingetroffen waren, zeigten sie noch einmal, wie gut die Eifeler Musiker miteinander harmonieren. In ein spontan angestimmtes Trommelsolo stiegen viele Musiker ein und intonierten so ein eindrucksvolles Zusammenspiel. Die Band „Last Minute” gestaltete mit ihrer fetzigen Musik den weiteren Abend, und es wurde lange fröhlich miteinander gefeiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert