Dorfzentrum Kesternich bleibt unter der Lärmgrenze

Letzte Aktualisierung:
sim-dorfbild
In ausreichender Entfernung von der Wohnbebauung liegt der Standort für das geplante Sport- und Kulturzentrum Kesternich, sodass die Lärmbelästigung laut Prognosegutachten die gesetzlich zulässigen Werte unterschreitet. Foto: Archiv/P. Stollenwerk

Kesternich. Vom geplanten Dorfzentrum Kesternich gehen keine Lärmbelastungen aus, die die Grenzwerte überschreiten. Das ist das Ergebnis eines schalltechnischen Prognose-Gutachten, das kürzlich im Planungsausschuss der Gemeinde Simmerath vorgestellt wurde.

Das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplan für das Dorfzentrum am Ortsrand Kesternich in der Nähe Friedhofes kann somit fortgeführt werden.

Vorsicht ist besser als Nachsicht hatte sich wohl die Verwaltung gedacht, und daher ein zweites schalltechnisches Prognosegutachten in Auftrag gegeben, um alle Bedenken auszuräumen. In diesem zweiten Gutachten sollte konkretisiert werden, wie es um die Immissionen des Dorfgemeinschaftshauses, des Sportheimes und der Sporthalle steht. Außerdem sollte das Gutachten den an- und abfahrenden Verkehr unter Berücksichtigung aller drei Zufahrtsmöglichkeiten zum Sport- und Kulturzentrum untersuchen. Auf dem Gelände sind etwa 130 Parkplätze vorgesehen.

Die Erkenntnisse des Gutachters nach der detaillierten Untersuchung: Sowohl tagsüber als auch zur Nachtzeit liegt die Lärmausbreitung des an- und abfahrenden Verkehrs unter dem zulässigen Grenzwert. Das Gleiche gilt für den laufenden Sportbetrieb.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert