Diözesanversammlung: Jugendstätte im Blick

Letzte Aktualisierung:
7289686.jpg
Sie steht im Mittelpunkt der Diözesanveranstaltung der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg: die Jugendstätte Rursee in Schmidt.

Nordeifel. Die diesjährige Diözesanversammlung der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg, Diözesanverband Aachen, findet vom 15. bis 16. März in der Jugendstätte Rursee in Schmidt statt. Bei der Diözesanversammlung kommen die stimmberechtigten und beratenden Mitglieder des Diözesanverbandes zusammen.

Zu den wichtigsten Aufgaben der Diözesanversammlung gehören die Wahlen zur Diözesanleitung, die Festlegung und Abstimmung über das Jahresprogramm der DPSG und die Beratung über andere Anliegen des Verbandes.

Anstelle eines Studienteils wird es dieses Jahr auf der Diözesanversammlung einen Festakt zur Einweihung der zu Jahresbeginn übernommenen Jugendstätte Rursee geben. Zu diesem ist auch der bisherige Träger, das St.-Nikolaus-Ferienwerk e.V., herzlich eingeladen.

Nach einem Festgottesdienst mit Weihbischof Dr. Johannes Bündgen um 14 Uhr schließt sich eine Feierstunde an, auf der sowohl der Vergangenheit gedacht als auch eine Vorausschau auf die Zukunft der Jugendstätte gegeben wird. Die Jugendstätte Rursee ist ein modernes Gästehaus mit 130 Betten, zum Teil mit der Möglichkeit der Selbstversorgung. Die reizvolle Lage direkt am Nationalpark Eifel sowie am Rursee macht die Jugendstätte zu einem attraktiven Standort.

Für Rückfragen oder bei weiterem Interesse sowie Foto-Anfragen steht Erika Haase unter Telefon 02434/9812-21 oder unter der E-Mail-Adresse: e.haase@dpsg-ac.de gerne zur Verfügung.

Die DPSG ist mit circa 7000 Mitgliedern und rund 35.000 Ehemaligen der größte Pfadfinderverband im Bistum Aachen. Die Mitglieder engagieren sich in 85 Ortsgruppen. Ihr Ziel ist die Erziehung von jungen Menschen zu Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Pfadfinderinnen und Pfadfinder entdecken ihre Umwelt durch bewusstes Handeln. Ihr Verständnis der Welt beruht auf den Grundsätzen des christlichen Glaubens.

Das politische und soziale Engagement der Pfadfinder zeigt sich in vielen Bereichen. Zum Beispiel in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen im täglichen Leben oder im Zeltlager.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert