Diesmal mehr als ein mageres Pünktchen für Kalterherberg und Konzen II?

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Am vergangenen Spieltag war die Ausbeute für die Nordeifeler B-Ligisten mit nur einem Punkt mager – am Sonntag wollen die Teams es besser machen.

Nach dem spielfreien Sonntag greift der TuS Mützenich wieder ins Geschehen ein. Mit einem Spiel weniger als die Mitkonkurrenten im oberen Drittel der Tabelle befinden die Grün-Weißen sich in einer guten Ausgangsposition. Am Sonntag haben die Vennkicker beim FV Vaalserquartier Termin. Chancenlos sind sie an der niederländischen Grenze nicht, denn die Gastgeber konnten die Erwartungen bisher nicht erfüllen.

Hinter den Erwartungen blieben bisher auch die beiden Nordeifelteams TuS Lammersdorf und SV Kalterherberg. Beide sind im letzten Drittel der Tabelle angekommen, wo sie vorher keiner erwartet hatte. Nun warten unterschiedliche Aufgaben auf die beiden Nordeifelteams. Die Lammersdorfer reisen am Sonntagmorgen zum Meisterschaftskandidaten Burtscheider TV. Da die Burtscheider sich am vergangenen Spieltag eine 1:5-Abfuhr bei der abstiegsbedrohten Arminia Eilendorf II abholten, reisen die Lammersdorfer nicht chancenlos ins Aachener Kurviertel. Allerdings müssen sie verletzungsbedingt weiterhin auf ihren Torjäger Dennis Theißen verzichten.

Die Begegnung in Kalterherberg läuft eher unter dem Motto, „Treffen der Enttäuschten“, denn auch bei den Sportfreunden aus dem Nordwesten der Kaiserstadt hatte keiner auf der Rechnung, dass man nach fünf Spieltagen das Tabellenende der B2 zieren würde. Einen Favoriten gibt es für die Begegnung nicht, der Heimvorteil sollte für die Kalterherberger sprechen.

Bei Aufsteiger TV Konzen II stellt sich am Sonntagmorgen der direkte Tabellennachbar VfJ Laurensberg vor. Auch wenn es für die Konzener zuletzt eine 1:3-Niederlage gegen SV Eilendorf II gab, liegt der Aufsteiger mit neun Zählern im Soll. Sollte es gegen die Mannschaft aus dem Aachener Stadtteil die erste Punkteteilung der Saison geben, wäre das für die Schwarz-Gelben auch schon okay.

Roetgen II hätte bei Westwacht Aachen II Termin, jedoch zogen die Aachener ihre Mannschaft vom Spielbetrieb zurück.

In der Dürener Kreisliga B3 fiel die auf Donnerstag vorgezogen Begegnung, Columbia Drove gegen SG Vossenack-Hürtgen, wetterbedingt aus. Schmidt II hat am Sonntag bei einem Leidensgenossen aus dem Tabellenkeller Termin. Nach vier Nullnummern geht es dem TSV Stockheim aber noch schlechter als den Schwarz-Gelben, die mit einem Sieg in Stockheim schon eine Distanz zwischen sich und den TSV legen könnten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert