Diesel-Diebe im Stadtwald bei Rohren

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Rohren. Rund 400 Liter Dieselkraftstoff entnahmen unbekannte Diebe drei Holzerntemaschinen, die im Stadtwald bei Rohren abgestellt waren.

Monschaus Stadtförster Klaus-Jürgen Schmitz und der hier tätige Unternehmer zeigten sich fassungslos ob dieser Dreistigkeit. Abzuwarten bleibt jetzt noch, ob in die gewaltsam aufgebrochenen Tanköffnungen schädliche Fremdstoffe eingebracht wurden. Der Unternehmer erstattete Anzeige und musste am Donnerstag die Arbeiten ruhen lassen.

Die drei Forstmaschinen waren im Bereich Florianhütte im Einsatz. Wegen der Sturmgefahr waren zwei Maschinen aus dem Bestand heraus auf Wirtschaftswege gefahren worden, so dass sie von Rohren aus sichtbar waren. Eine dritte Maschinen aber war im Wald verblieben, und um diese ausfindig zu machen, davon ist der Stadtförster überzeugt, müsse man über genaue Ortskenntnisse verfügen.

Die Tat ereignete sich zwischen Mittwoch, 18 Uhr und Donnerstag, 7.30 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei oder an Klaus-Jürgen Schmitz zu wenden (Telefon 0172/2421660).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert