Die Seelsorge im Nationalpark bietet auch 2016 wieder viele Angebote

Letzte Aktualisierung:

Vogelsang. Seit vielen Jahren bietet die GdG Hellenthal/Schleiden die Möglichkeit, im Nationalpark Eifel und in der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang Schöpfung zu erleben und sich das christliche Gottes- und Menschenbild im Kontrast zum nationalsozialistischen bewusstzumachen.

Die deutlich gestiegene Nachfrage zeigt das Bedürfnis, zur Ruhe zu kommen und die Seele baumeln zu lassen. Die Seelsorge in Nationalpark Eifel und Vogelsang gibt den Menschen einen Ort, um die Schöpfung und ihren Schöpfer zu entdecken. Dort können sie sich kritisch mit den Fragen der eigenen Werte und ihrer persönlichen Haltung sowie des eigenen Menschen- und Gottesbildes auseinanderzusetzen.

Mit ihrem neuen Jahresprogramm 2016 lädt die Nationalparkseelsorge zu einem Besuch in Vogelsang und im Nationalpark ein. Die kirchlichen Angebote richten sich an Erwachsene, Jugendliche und Kinder und können als Gruppe als auch für Einzelpersonen gebucht werden. Das Jahresprogramm ist auch online abrufbar unter www.nationalparkseelsorge.de. Weitere Informationen und Kontakt unter Tel. 02444/5759987 sowie per Mail an: georg.toporowsky@bistum-aachen.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert