Die Schmidter Beach-Party ruft

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
15000596.jpg
Die Fußballabteilung des TuS Schmidt ist gerüstet, wenn Gäste aus allen Richtungen am Freitagabend ins Festzelt zur Beach-Party strömen. Foto: Anneliese Lauscher

Schmidt. Schon seit einer Woche sind die umfangreichen Arbeiten für die Beach-Party in Schmidt im Gange: Auf dem Sportplatz an der Eichheckstraße wurde das große Festzelt aufgebaut. Bevor die Megasause am Freitag, 21. Juli, losgeht, sind noch einige Vorbereitungen nötig.

Die Fußballabteilung des Turn- und Sportvereins ist Ausrichter der legendären Party, sie bekommt Hilfe aus den Seniorenmannschaften, von den Frauen und Freunden sowie Vorstandsmitgliedern des TuS. Die Theken werden eingerichtet, die Bühne aufgebaut, zum Schluss kommt der Sand für das „Beach-Feeling“ ins über 1000 Quadratmeter große Zelt.

„Oft kopiert, nie erreicht“

Das „Original“, das die Fußballabteilung des TuS Schmidt seit 1995 jedes Jahr auf dem Aschenplatz an der Eichheckstraße auf die Beine stellt, ist nach wie vor eine der beliebtesten Sommerpartys in der Region. Zu heißen Rhythmen abtanzen im Sand, einen raffinierten Cocktail schlürfen oder Sangria aus dem Eimer, viele nette Leute treffen, ausgelassen feiern – das verbinden die Fans mit der Beach-Party.

Ab 19.30 Uhr ist Einlass, und bis 21.30 Uhr können die Gäste in der „Happy Hour“ alle Getränke zum halben Preis genießen. Außerdem gibt’s von einigen Getränkeherstellern kleine Präsente. DJ Alex legt alles auf, was in die Beine geht, man tanzt allein, zu zweit oder im Rudel – für die perfekte Partystimmung ist das Schmidter Event berühmt. „Wenn das Wetter ein wenig sommerlich ist, werden wir bestimmt ein rappelvolles Zelt haben“, meinen die Jungs aus der Fußballabteilung.

Dann kann der Sturm losgehen auf die Bierspezialitäten, den Sangria, die Rennmilch, den „Sex on the Beach“, „Tequila Sunrise“ oder „Caipirinha“. Wer es ohne Alkohol mag, greift zum fruchtigen „Driver Cocktail“. Im Imbisszelt serviert das Hotel Roeb Herzhaftes. Damit auch spät am Abend trotz defekter Flutlichtanlage das Licht über dem Sportplatz nicht ausgeht, hat das Tollrock-Team Unterstützung für die Beleuchtung zugesagt.

Im Vorverkauf gibt’s Karten für 6 Euro: in Schmidt an der Tankstelle Virnich, im Frischemarkt Zumbrägel und im Supermarkt Heck. An der Abendkasse kostet der Eintritt 7 Euro. Es wird darauf hingewiesen, dass Ausweis- und Sicherheitskontrollen vorgenommen werden. „Mit Karte kommt man in den ersten zwei Stunden jedenfalls zügiger rein“, weiß die Kassenmannschaft. Die Fußballabteilung des TuS Schmidt und viele gut gelaunte Helfer stehen bereit, um den Fans von überall her eine tolle Beach-Party im Festzelt an der Eichheckstraße zu bieten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert