Die Paarungszeit des Rotwildes ist im Gange

Letzte Aktualisierung:
10907606.jpg
Ein Hirsch kann bis zu 160 Kilogramm auf die Waage bringen: Ein Verkehrsunfall mit solch einem Tier kann auch für Menschen schlimme Folgen haben. Foto: Archiv/ H. Schepp

Nordeifel. Die Paarungszeit (Brunftzeit) des Rotwildes liegt im Zeitraum von Mitte September bis Mitte/Ende Oktober. Rotwild ist überwiegend nachtaktiv und regiert empfindlich auf Störungen. Im Herbst werden nun die Weichen für Überleben und Fortpflanzung gestellt.

Die Hirsche wollen so viele Nachkommen wie möglich zeugen und die Muttertiere (Alttier) wollen den besten Vater für ihren Nachwuchs.

In der jetzt beginnenden Paarungszeit ändert sich das sonst so vorsichtige Verhalten, bedingt durch die freigesetzten Hormone. So kann es gerade im ländlichen Raum vorkommen, dass nicht nur nachts oder in der Dämmerung, sondern auch tagsüber Rotwild an Straßen erscheint und diese überqueren will.

Daher bittet die Kreisjägerschaft Aachen Stadt und Land in diesem Zeitraum um besonders vorsichtige Fahrweise. Wildunfälle mit Rotwild, das zwischen 80 und 160 Kilogramm (Hirsch) auf die Waage bringen kann, können auch für Menschen tödlich sein. Durch die Größe der Tiere und den damit verbundenen höheren Schwerpunkt gegenüber Rehwild oder Wildschweinen, trifft der Oberkörper der Tiere bei einem seitlichen Aufprall auf die Motorhaube und die Windschutzscheibe.

Sollte es dennoch einmal zu einem Wildunfall kommen, ist umgehend die Polizei zu informieren. Verletzte Tiere müssen gesucht und von ihren Leiden erlöst werden. Diese Aufgabe wird dann von den zuständigen Jägern erfüllt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert