Roetgen - Die nächste Herausforderung für die Theatergruppe

Die nächste Herausforderung für die Theatergruppe

Von: heg
Letzte Aktualisierung:
8511204.jpg
Die Sintflut naht und die Taube hat zwei Tickets für die Arche an zwei Pinguine zu vergeben. Die sind aber zu dritt.[ Foto: Jugendgruppe

Roetgen. Kaum von ihrer großen Frankreich-Sommerferien-Tour zurück, wartet auf die Jugendgruppe des Roetgener Eifelvereins schon die nächste Herausforderung. Die Theatergruppe unter der Leitung von Petra Knittel freut sich auf die Aufführung ihrer neuen Inszenierung am 12., 13. und 14. September im Aachener Theater 99.

„An der Arche um Acht“ heißt das Familienstück von Ulrich Hub für große und kleine Menschen ab sechs Jahren, an dem nicht nur Kinder, sondern auch Jugendliche und Erwachsene ihre Freude haben werden.

Seit Januar haben sich die acht jungen Schauspielerinnen mit der Theaterpädagogin Petra Knittel mit professionellem Training auf ihren Auftritt vorbereitet und sich auch intensiv mit dem Stück, in dem es auf wunderbar leichte, aber auch berührende Weise um Themen wie Glaube und Freundschaft geht, auseinandergesetzt. Die Mädchen bringen alle schon Erfahrung aus mehreren Theaterprojekten der Jugendgruppe mit.

Zusätzliche Motivation

Ihre kontinuierliche Arbeit mit der Gruppe sieht Petra Knittel auch als gelungenes Beispiel für Inklusion, denn bereits zum vierten Mal spielt ein behindertes Mädchen mit.

Dass die Mädchen ihr Stück im Theater 99, einer Spielstätte für freie Theatergruppen, in einem authentischen Rahmen mit echter Theateratmosphäre zeigen können, ist eine zusätzliche Motivation für die unzähligen Proben.

Die Aufführungen finden statt am Freitag, 12. September, und Samstag, 13. September, jeweils um 19 Uhr sowie am Sonntag, 14. September um 11 Uhr und um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro bzw. 4 Euro. Kartenreservierungen werden vom Theater 99, Gasborn 9 – 11, unter Telefon 0241/27458 (meistens per Anrufbeantworter) entgegengenommen. Reservierte Karten müssen bis eine Viertel Stunde vor Beginn der Vorstellung abgeholt werden.

Zur Besetzung gehören: Erster Pinguin: Nora Müller/Lydia Wiese; zweiter Pinguin: Julia Bode/Kimberly Meyhöfer; dritter Pinguin: Paula Olbrich/Judith Knott; Taube: Judith Hennes; Schmetterling: Marie Schruff; Regie: Petra Knittel; Musik: Nadja Lutter; Kostüme: Suse Lorenzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert