Die größten Schlaglöcher werden bald gestopft sein

Von: ess
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Der harte Winter hat auf den Straßen in Monschau Spuren hinterlassen. Die Asphaltkolonne des städtischen Bauhofs wird sich demnächst um die Schlaglöcher kümmern.

Größere Reparaturarbeiten, die nur von Fremdfirmen ausgeführt werden können, sind in Planung und müssen noch abgestimmt werden. Die Maßnahmen sollen im April im Bauauschuss vorgestellt, die dazugehörigen Aufträge im Mai vergeben werden.

Wie der Bauausschuss am Dienstagabend erfuhr, sind nach derzeitigem Stand in diesem Jahr keine durch Frostschäden verursachten Komplettsanierungen von Straßen geplant, sondern nur Reparaturen, so dass sich die Kosten in Grenzen halten dürften. Die Straßen mit dem übelsten Zustand hat die Verwaltung aufgelistet.

Besonders übel

Es sind dies in Höfen Bendweg, Alzerstraße, Alzerplatzweg, Wiesengrund und Heidgen, in Imgenbroich Matthias-Offermann-Straße und Jennegäßchen, in Kalterherberg Gatterweg, Elsenborner Straße, Kleinfrankreich und Am Rott, in Konzen Auf Aderich, Kirchenweg und Heerstraße, in Monschau Schönforster Straße, St. Vither Straße und Laufenstraße, in Mützenich Plattevenn, Gustengasse, Kleinbüchel und Im Brand, in Rohren schließlich Borngasse und Rödchenstraße.

Die SPD-Fraktion hatte diese Auflistung beantragt. In den Reihen der CDU löste das erhebliche Verwunderung aus, schließlich sei dieses Prozedere seit Jahren schon geübte Praxis und müsse nicht Jahr für Jahr neu beantragt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert