Deutsche Meisterschaft: Eifeler Biker sind vorne dabei

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Deutschlands Mountainbike Elite traf sich jetzt in Saalhausen (Sauerland) zur Deutschen Mountainbike-Meisterschaft. Die 108 Kilometer lange Strecke mit einem anspruchsvollen Höhenprofil über 3000 Höhenmeter wurde für alle Fahrer zur Herausforderung.

Das Team Firebike-Drössiger ging mit sechs Fahrern an den Start. Für Mathias Frohn galt es den Titel bei den Master-1-Fahrern zu verteidigen und mit Günter Reitz stand der Silbermedaillengewinner der Master-2-Klasse der letzten Meisterschaft am Start. Peter Hermann und Robert Mennen fuhren in der starken Elite Klasse, gespickt mit einigen Profi Fahrern, um die vorderen Plätze.

Nach einer schnellen und zehn Kilometer langen Einführungsrunde mussten noch zwei Runden à 49 Kilometer gefahren werden. Die Firebiker Peter Hermann und Robert Mennen kamen in einer zehnköpfigen Spitzengruppe an den ersten Verpflegungspunkt. Immer wieder wurde das Tempo der Spitzengruppe verschärft. Auch Peter Hermann testete mit einigen Attacken die Konkurrenz, so dass die Gruppe schnell kleiner wurde.

In der zweiten Rennhälfte bildete sich eine Spitzengruppe mit Firebiker Peter Hermann und den Profis Sascha Weber und Markus Kaufmann; Robert Mennen fuhr dahinter an Rang sechs liegend.

Mit nur 47 Sekunden Rückstand holte sich Peter Hermann am Ende die Bronzemedaille und somit das erste Edelmetall bei einer Deutschen Meisterschaft in seiner Karriere. Der ehemalige Deutsche Meister Robert Mennen überquerte ungefährdet als Sechster der starken Elite-Konkurrenz die Ziellinie und war durchaus zufrieden mit seinem Ergebnis. Für Mathias Frohn reichte es an diesem Tag leider nicht für die Titelverteidigung. Nach einer 100-Kilometer-Solofahrt wurde er noch kurz vor dem Ziel von zwei seiner Mitstreiter überholt und sicherte sich Bronze in der Klasse der Masters 1.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert