Deutlich höhere Müllgebühren in Monschau ab 2017

Von: ag
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Die Bürger der Stadt Monschau müssen mit deutlich höheren Müllgebühren rechnen. Das geht aus der Gebührenkalkulation der Stadtverwaltung für das Jahr 2017 hervor. Diese Kalkulation stand am Dienstagabend im Haupt- und Finanzausschuss zur Diskussion. Darüber werden wir noch berichten.

Die Kalkulation der Verwaltung sieht eine Steigerung der Grundgebühr für die 60-Liter-Tonne im kommenden Jahr von 87 auf 105,60 Euro vor. Die Gebühr für die 240-Liter-Tonne steigt von 296,40 Euro auf 348 Euro. Für einen 30-Liter-Restmüllsack werden künftig 3,90 Euro statt 3,80 Euro fällig. Die Zusatzgebühr pro Kilo Restabfall steigt um einen Cent auf 0,34 Euro.

Um die Kosten für die Entsorgung des Sperrmülls zu decken, wäre eine Anhebung der Gebühr für eine Sperrmüllmarke bzw. einen Sperrmüllsack von derzeit 7,50 Euro auf 17 Euro nötig.

Spermüll „maßvoll“ teurer

Da die Verwaltung bei einer derartigen Anhebung der Gebührensätze allerdings die Gefahr einer „Unterlaufung“ des Markensystems sieht und befürchtet, so einen höheren Anreiz für eine widerrechtliche Entsorgung zu schaffen, ist eine „maßvolle“ Anhebung auf 9 Euro vorgesehen.

Günstiger für die Bürger werden hingegen die Abwassergebühren. Die Schmutzwassergebühr sinkt von 5,55 Euro pro Kubikmeter pro Jahr auf 5,38 Euro. Die Niederschlagsgebühr sinkt von 1,32 Euro auf 1,26 Euro.

Bei den Straßenreinigungsgebühren wird lediglich die Winterwartung der Gehwege teurer für die Bürger. Hier steigt die Gebühr von 0,68 Euro auf 0,81 Euro. Günstiger werden die dreimal im Jahr stattfindende Sommerreinigung mit 0,33 Euro (2016: 0,45 Euro), die tägliche Reinigung im Kernbereich der Altstadt mit 2,73 Euro (2016: 2,78 Euro) und die Winterwartung der Fahrbahn mit 0,81 Euro (2016: 0,68).

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert