Der Lebenstraum rückt näher

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
Die Vorstandsvorsitzender Olaf
Die Vorstandsvorsitzender Olaf Jansen (links) und Vorstandsmitglied Dietmar Müller freuen sich mit dem Gewinner, Markus Wimmer. Foto: Anneliese Lauscher

Simmerath/Dedenborn. Ein willkommenes Geschenk hat jetzt Markus Wimmer in den Räumen der Raiffeisenbank eG in Simmerath entgegengenommen: Er ist Sieger der Aktion „WDR 2 schenkt Ihnen ein Jahr” und nahm einen Scheck über stolze 36.000 Euro in Empfang.

12.000 Menschen hatten ihre „Lebensträume” an den WDR-Horfunk geschickt, diese Kampagne wurde vom Bundesverband für die Volks- und Raiffeisenbanken gemeinsam mit dem Sender durchgeführt. Ein ganzes Jahr lang tun dürfen, was man sich schon immer gewünscht hat - davon träumen offensichtlich viele Menschen. „Man musste sich bewerben und Glück haben”, erzählt der strahlende Sieger, Markus Wimmer. Allerdings war die Endausscheidung im September mit den Fragen am Telefon, die live im WDR übertragen wurde, schon mit etwas Aufregung verbunden. Drei Sieger wurden ermittelt, einer davon aus der Eifel.

In Ruhe produzieren

Markus Wimmer stammt aus Dedenborn, ist Tontechniker und wird bei seinem Arbeitgeber, dem Tonstudio Torus in Köln, nun eine Drei-Tage-Woche einlegen, denn das gewonnene Geld, je 3000 Euro für zwölf Monate, wird zum Bau eines eigenen Tonstudios im Keller seines Hauses verwandt. Das Studio hat bereits einen Namen: „rurton”. Dadurch will Markus Wimmer einerseits seine Verbundenheit zur Heimat an der Rur und andererseits die Aufgabe des Studios ausdrücken.

Olaf Jansen, Vorstand der Raiffeisenbank in Simmerath, der als Erster gratulierte, freute sich mit dem Gewinner und wünschte ihm, dass er der Erfüllung seines Lebenstraums näher kommen möge.

In Wimmers Tonstudio sollen demnächst junge Nachwuchsbands Musik produzieren können, schon haben sich einige gemeldet. „Es gibt viele Tonstudios, die abseits liegen und dennoch erfolgreich arbeiten”, äußerte Markus Wimmer seine Zuversicht, genügend Interessenten für sein Angebot zu finden. Und er sieht auch Vorteile in der Lage auf dem Land: „Wenn man den ganzen Tag ständig von Technik, Geräuschen und Tönen umgeben ist, freut man sich, raus zu kommen. Und das ist dann in Dedenborn erholsamer als in der Stadt.” Unter http://www.rurstudio.de kann man die Fortschritte des noch im Bau befindlichen Tonstudios Wimmer verfolgen.

Olaf Jansen wies auf die neue Kampagne hin, die die Volks- und Raiffeisenbanken gestartet haben: „17 Monate geschenkt - Zeit für alles was Sie antreibt”. Hintergrund ist, dass die Genossenschaft in Kürze ihr 17-millionstes Mitglied begrüßen wird. Diesmal soll es 17 mal 7.500 Euro geben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert