Konzen - Der Konzener Feuerwehr seit 60 Jahren eng verbunden

Der Konzener Feuerwehr seit 60 Jahren eng verbunden

Von: nap
Letzte Aktualisierung:
7321012.jpg
Der 1. Vorsitzende des Fördervereins der Löschgruppe Konzen, Daniel Offermann (1. von links), freute sich, zwei verdiente Mitglieder auszeichnen zu dürfen: Jakob Fammels (2. von links) und Willi Huppertz (4. von links) halten der Feuerwehr bereits seit 60 Jahren die Treue. Foto: Nadine Palm

Konzen. Seit sage und schreibe 60 Jahren sind Jakob Fammels und Willi Huppertz bereits mit Leib und Seele Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr. Dafür wurden die stolzen Jubilare jetzt auf der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Löschgruppe Konzen ausgezeichnet worden.

Sie erhielten vom 1. Vorsitzenden des Fördervereins der Löschgruppe Konzen, Daniel Offermann, einen Kugelschreiber mit Namensgravur. „Eure Urkunden werden euch noch zu einem späteren Zeitpunkt von der Städteregion Aachen ausgehändigt“, versprach Daniel Offermann, als er den beiden Jubilaren gratulierte, die innerhalb der Ehrenabteilung noch immer mit großem Eifer dabei sind.

40 Einsätze

Löschgruppenführer Patrick Call stellte mit Hilfe einer ausführlichen Power-Point-Präsentation die guten Zahlen seiner Löschgruppe vor. Insgesamt 38 aktive Mitglieder rückten im vergangenen Jahr zu insgesamt 40 Einsätzen aus. Dies waren sieben Einsätze weniger als im Jahr 2012. Dennoch könne das vergangene Jahr nicht als ruhiges Jahr bezeichnet werden, sagte Call.

Die vorgeschriebene Hilfefrist von 12 Minuten konnte mit einer durchschnittlichen Ausrückzeit von 11,5 Minuten sogar noch unterschritten werden. „Auffällig ist, dass die technischen Hilfeleistungen im Rahmen der Unterstützung des Rettungsdienstes zunahmen“, erklärte der Löschgruppenführer. Die Zahl der Brandmeldeanlagen-Alarme sei, so Patrick Call, zwar rückläufig, jedoch habe es leider einen böswilligen Alarm gegeben.

Die Anzahl der im Rahmen von Einsätzen, Übungen, Lehrgängen, zum Warten der Geräte und der Jugendfeuerwehr geleisteten Stunden beläuft sich insgesamt auf 4021 Stunden, was wiederum das große Engagement der Wehrleute der Löschgruppe Konzen widerspiegelt.

ABC-Fahrzeug

Neu hinzugekommen sind, so erklärte Patrick Call weiter, die Einsätze mit dem ABC-Erkundler, da dieses besondere Fahrzeug der Löschgruppe Konzen im vergangenen Jahr neu zugewiesen worden sei.

Der auf der Aktivenversammlung neu gewählte 1. Geschäftsführer, Ralf Wollgarten, freute sich über insgesamt 281 Mitglieder des Fördervereins, die sich in 28 Ehrenmitglieder, 38 Aktive, 14 Jugendfeuerwehrleute sowie 201 fördernde Mitglieder, davon 24 Inaktive, aufgliedern.

Aus- und Weiterbildung wird bei der Löschgruppe Konzen sehr ernst genommen. So wurden im Geschäftsbericht 51 erfolgreich absolvierte Prüfungen gezählt.

Die Kameraden der Löschgruppe Konzen beteiligten sich auch an der Brandsicherheitswache anlässlich der Klassikfestspiele auf der Monschauer Burg und an der Brandsicherheitswache des Monschauer Weihnachtsmarktes.

Jugendfeuerwehrwart Daniel Garre betreut zurzeit elf Jugendfeuerwehrleute im Alter von zehn bis 16 Jahren. Mit insgesamt 22 Übungen wird der Nachwuchs bestens ausgebildet. „Die 24-Stunden-Übung, in der eine Schicht der Berufsfeuerwehr simuliert wurde, war hierbei wohl das Highlight für unsere Kinder und Jugendlichen“, sagte Daniel Garre.

Der Vorsitzende der Ehrenabteilung, Heinz Krings, berichtete von den Aktivitäten seiner Abteilung. So besuchten die Wehrleute der Ehrenabteilung das Mitgliedertreffen der Ehrenabteilung der Stadt Monschau und waren auch auf städteregionaler Ebene vertreten.

Der 1. Kassierer, Thomas Palm, konnte in seinem Kassenbericht ein gutes Plus verzeichnen, wozu besonders der Leistungsnachweis der Feuerwehren der Städteregion Aachen sowie das Grillfest für die Dorfbevölkerung einen großen Teil beigetragen hätten, so Palm. Die beiden Kassenprüfer, Oliver Krings und Udo Schmitz, bestätigten Thomas Palm eine „vorbildlich geführte Kasse, an der es nichts zu beanstanden gibt.

Die auf der Aktivenversammlung im Januar gewählten Vorstandsmitglieder mussten von der Versammlung in ihren Ämtern bestätigt werden. Daniel Offermann wurde als 1. Vorsitzender des Fördervereins bestätigt. Ralf Wollgarten wurde als neuer 1. Geschäftsführer in seinem Amt bestätigt. Ferner wurden Thomas Palm, 1. Kassierer, und Lucas Hoff, als neuer Gerätewart, in ihren Ämtern bestätigt. Stefan Frings wurde auf der Generalversammlung als Beisitzer wiedergewählt. Oliver Krings gab als dienstälterer Kassenprüfer sein Amt an Rudolf Huppertz ab, der zukünftig zusammen mit Udo Schmitz für die Prüfung der Kassenführung zuständig ist.

Besonderes Engagement

Das besondere Engagement von Ludwig Huppertz, dem 2. Kassierer der Konzener Wehrleute, wurde von Daniel Offermann besonders hervorgehoben. „Ludwig Huppertz ist bereits seit 40 Jahren, also seit 1974, im Vorstand tätig und dies mit nur einer kurzen Unterbrechung von zwei Jahren aufgrund seines Hausbaus. Dieser enorme Einsatz für unsere Löschgruppe möchten wir gebührend mit Dir, Ludwig, feiern“, freute sich der 1. Vorsitzende auf einen geselligen Abend mit dem „Herzstück der Löschgruppe Konzen“.

Ortskartellvorsitzender Peter Jung danke der gesamten Löschgruppe für ihren unermüdlichen Einsatz für die Dorfbevölkerung. „Ich wünsche Euch, dass Ihr immer wohlbehalten von Euren Einsätzen zurückkehrt“, lobte der Ortskartellvorsitzende die hohe, ehrenamtliche Einsatzbereitschaft der aktiven Feuerwehrleute aus Konzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert