Den Stress bewältigen: Anmeldung für Caritas-Kurs

Letzte Aktualisierung:
14313351.jpg
Die Caritas bietet erneut einen Kurs „Stressbewältigung und Entspannung“ an.

Nordeifel. Frauen und Männer in Familienverantwortung sind häufig Mehrfachbelastungen und Stress ausgesetzt. Für sie ist es nicht selbstverständlich, Zeit für sich zu haben, sich Ruhepausen zum Auftanken zu nehmen oder eine hartnäckige Erkrankung richtig auszukurieren; sie sind ständig im Einsatz.

Dauerhafte Belastungen führen schnell zur Gefährdung der eigenen Gesundheit und sind zudem häufig mit sozialen oder psychischen Problemen verbunden. In diesen Situationen ist schnelles Eingreifen vonnöten. Daher bietet die Caritas erneut einen Kurs „Stressbewältigung und Entspannung“ an.

„Ziel unseres Kurses ist, zunächst die eigenen belastenden Alltagssituationen zu erkennen“, erläutert Monika Klinkhammer, Kurberaterin beim Caritasverband. „Mit Anleitung zur Selbstbeobachtung in Belastungssituationen lernen die Teilnehmer anschließend Wege, die Belastungen zu reduzieren.“

Wichtig ist: Die Lösungswege müssen individuell zu den Kursteilnehmern passen und leicht umsetzbar sein. Stressmangement-Trainerin Hedwig Dederichs fördert vorhandene Fähigkeiten im Umgang mit Stress durch das Einüben bewährter Methoden der Stressbewältigung. Darüber hinaus vermittelt sie vertiefende Entspannungstechniken, um die wenigen Ruhepausen im Alltag optimal zu nutzen.

Kostenerstattung möglich

Der wöchentliche Abendkurs erstreckt sich über acht Treffen und beginnt am Donnerstag, 27. April , in der Zeit von 18 bis 19.30 Uhr im Caritas-Zentrum Simmerath, Rathausplatz 20. Die Kosten betragen 110 Euro; da es sich um eine Präventivmaßnahme handelt, ist eine anteilmäßige Kostenerstattung (in der Regel 80 Prozent) durch die gesetzlichen Krankenkassen möglich.

Informationen und Anmeldung bis Montag, 10. April, beim Caritasverband für die Region Eifel, Kontakt: Monika Klinkhammer, Telefon 02445/ 8507266.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert