Einruhr - Den Nationalpark Eifel im Laufschritt erleben

Den Nationalpark Eifel im Laufschritt erleben

Von: Heiner Schepp
Letzte Aktualisierung:
rurseemarathon_bu
Durch bunte Wälder und immer vorbei am See ist der Rurseemarathon gerade auch zu dieser Jahreszeit einer der landschaftlich schönsten Langstreckenläufe in Deutschland.

Einruhr. „Laufend den Nationalpark Eifel erleben” - unter diesem Motto steht die 13. Auflage des Rursee Marathons, der am 7. und 8. November mit einem umfangreichen Zwei-Tages-Programm für die ganze Familie aufwarten kann.

Noch bis zum 31. Oktober läuft die Voranmeldefrist für die Lauf- und Walk-Wettbewerbe zu vergünstigten Konditionen. Ralph Thoma vom Veranstaltungsteam empfiehlt allen Sportlerinnen und Sportlern dringend, von der Voranmeldung Gebrauch zu machen, nicht nur wegen der Ersparnis, sondern auch wegen des dann weit stressfreieren Wettkampf-Wochenendes für Athlet und Veranstalter.

„Wir haben zurzeit gut 700 Anmeldungen vorliegen, was deutlich über den Zahlen der vergangenen beiden jahre liegt”, so Thoma. Schon jetzt deutet sich wieder der buchstäbliche „Run” auf den 16,5 km-Lauf an, einen Langstreckenlauf mit fantastischen Ausblicken und einem Profil, das mit ein wenig Training für jeden Läufer zu bewältigen ist.

Die 16,5 Kilometer von Einruhr über die Urftstaumauer bis nach Rurberg und zurück sind auch Teil des eigentlichen Hauptlaufs und Namesgebers, des Rursee Marathons, der in Rurberg am Damm den Weg rund um den See nimmt. Auch dort bieten sich den Sportlern immer wieder herrliche Ausblicke auf den See und auf die Natur. Am Rande des Nationalparks geht es durch den einmalig bunt gefärbten Eifeler Herbstwald („Indian Summer”) und über weite Strecken auf angenehmem Waldboden über 42,195 Kilometer dicht am See vorbei bis hin zum Ziel in Einruhr.

Dort, rund um das Festzelt, herrscht von Samstag Morgen bis zum späten Sonntag Nachmittag „Remmidemmi”. Startnummernausgabe und Stärkung bei Frühstück, Cafeteria und Nudelparty, Sportartikelverkauf, Informationen sporlicher wie touritischer Art, Kinderbetreuung und natürlich die Starts und Zieleinläufe der zahlreichen Wettbewerbe lassen her keine Langeweile aufkommen.

Um 11.30 Uhr am Samstag, 7. November, starten zeitgleich geführte Ranger-Touren durch den Nationalpark wie auch ein Outdoor-Programm für Kids. Um 12.30 Uhr erfolgt der Start für den 16,5 km-Walk bzw. Nordic Walk auf der eben beschriebenen 16,5 km-Strecke.

Da die Laufstrecke am Sonntag von Mountainbikern nicht befahren werden soll, kommen die Zweiradasse bei der Eifelhöhen-Mountainbikefahrt am Samstag ab 13 Uhr auf ihre Kosten. Auf der 40 Kilometer langen, anspruchsvollen Höhenfahrt besteht Helmpflicht.

Um 15.30 Uhr am Samstag dann der erste Laufwettbewerbe: Über fünf Kilometer geht es Richtung Dedenborn, auch für diesen Cup-Wertungslauf sollte man sich voranmelden.

Am Sonntag, 8. November, dreht sich dann alles um die beiden Hauptläufe, die um 10.30 Uhr (Marathon) bzw. 11 Uhr (16,5 km) gestartet werden. Zuvor gibts ab 9 Uhr Startnummern und die letzte Nachmeldemöglichkeit im Festzelt sowie Frühstück und Kinderbetreuung (ab 10 Uhr). Ab 14 Uhr sollen die Sieger aller Klassen im Festzelt auf der Bühne geehrt werden.

Das auch für Zuschauer unterhaltsame Wochenende in Einruhr bietet durchaus auch sportlich beachtliche Anreize. So wird mit Jürgen Augtien-Kerl aus Geilenkirchen ein Athlet mit einer Marathonbestzeit unter 2:20 Stunden erwartet. Vielleicht ist der Trainingspartner von Guido Hermes (früher Roetgen) ja für einen Streckenrekord gut. Beim Marathon rechnet Ralf Thoma indes mit rund 550 Teilnehmern, beim „16,5er” dürften es wieder über 800 sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert