Das wird sowas von romantisch: „Picknick in Weiß” auf der Rurbrücke

Letzte Aktualisierung:

Monschau. Es wird ein Traum in Weiß: „Dîner en blanc” heißt es am Donnerstag, 19. Juli, im Rahmen der Monschauer Festspiele auf der Rurbrücke.

Bei einem „Picknick in Weiß” gibt es eine stimmungsvolle Tafelrunde, die ab 19.30 Uhr im Herzen der Altstadt mit Blick auf die Rur, das Rote Haus und den Haller errichtet wird.

Dabei soll es keineswegs zu einem biederen Treffen in chic kommen, sondern ein fröhliches Treiben auf der Rurbrücke herrschen. Die Gäste dürfen alles mitbringen, was man zu einem schönen Picknick braucht - von kleinen Speisen und Getränken über Gläser und Porzellan - mitbringen. „Mitten in der Altstadt werden weiß gedeckte Tische und Stühle aufgebaut, musikalisch unterhalten und in gemütlicher Atmosphäre eine laue Sommernacht gemeinsam genossen”, freut sich Bürgermeisterin Margareta Ritter auf einen stimmungsvollen Abend - wenns denn nicht in Strömen gießt.

Französische Vorbilder

Vorbild für das kleine Dinner, das von der Monschau-Touristik und der Stadt Monschau veranstaltet wird, sind viele französische Städte, in denen seit 1988 bereits unter freiem Himmel auf schönen Plätzen ein stilvolles Abendessen veranstaltet wird.

„Das ist total verrückt und gleichzeitig sehr poetisch - einfach eine wunderbare Idee.” So die ersten Stimmen, die eine Facebook-Einladung für diesen Abend bereits angenommen haben. Weitere Info gibt es bei der Monschau-Touristik, Stadtstraße 16, 51156 Monschau, ? 02472/ 80480.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert