Das Thema „Wald“ soll eine große Rolle spielen

Von: fm
Letzte Aktualisierung:
11443979.jpg
Die Besetzung des CDU-Ortsverband Höfen bleibt unverändert. Ziel für die nächste Zeit wird es sein, die Arbeit des Ortsverbandes in der Öffentlichkeit transparenter darzustellen. Foto: Franz Mertens

Höfen. Zügig und ohne große Debattenbeiträge wickelte der Höfener Ortsverband der CDU seine letzte Mitgliederversammlung ab. Auf der Tagesordnung standen keine Punkte zur Entscheidung an, die mit weitreichender Bedeutung für die Höfener Bevölkerung verbunden waren.

Diesmal ging es nur um den Bericht über die Vorstandsarbeit, die Arbeit der Höfener Vertreter im Rat und die Neuwahl des Vorstandes.

Vorsitzender Heinz Mertens beschrieb in Kürze die wichtigsten Punkte, mit denen sich der Ortsverbandsvorstand in der zurückliegenden Zeit beschäftigt hatte. Den Dialog mit der Bevölkerung zur Ausgestaltung der neuen Friedhofsordnung hat der Ortsverband fortgesetzt. Die neue Satzung wird im nächsten Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Hundeverein ist bei seinem Bemühen, für sein Trainingsgelände eine Beleuchtungsanlage zu installieren, erfolgreich unterstützt worden. Die bauliche Entwicklung des Dorfes will der Ortsverband weiter vorantreiben. Eine bessere Verkehrsanbindung soll ebenfalls weiter angestrebt werden. In der jüngsten Vergangenheit war auch die Grundschule ein wichtiges Thema. Einer der drei Schulstandorte ist in Höfen für die nächsten Jahre festgeschrieben.

Im kommenden Jahr wird das Thema Wald eine große Rolle im Ortsverband spielen. Dabei geht es um Fragen des Naturschutzes und der Forstwirtschaft. Zum Bericht aus der Vorstandsarbeit gab es Nachfragen zur neuen Friedhofssatzung. Der vorliegende Entwurf kann im Internet eingesehen werden.

Nellessen wird Höfen vertreten

Hermann-Josef Backes hatte als Versammlungsleiter nicht viel Arbeit. Die Entlastung des Vorstandes und die Wiederwahl des 1. Vorsitzenden Heinz Mertens gingen mit großer Mehrheit über die Bühne. Auch die übrigen Vorstandsämter blieben weiter unverändert. Vertreterin von Heinz Mertens bleibt Ursula Wlasak. Michael Nellessen ist weiter für die Geschäftsführung zuständig. Als Beisitzer gehören Frank Els, Franz Jansen, Bernd Roder, Hermann-Josef Backes, Josef Melchior, Guido Hermanns, Günther Meiners und Georg Ungermann mit zum Vorstand. Die Höfener Interessen im Stadtverband vertritt demnächst Michael Nellessen.

Damit war der offizielle Teil des Abends abgehandelt. Vorstand und Mitglieder waren sich darin einig, demnächst aktuelle Themenschwerpunkte aus dem Ort in der Öffentlichkeit transparenter zu machen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert