Roetgen - Das „Lexikon“ des Roetgener „Dorfchronisten“ Hermann Josef Cosler

Das „Lexikon“ des Roetgener „Dorfchronisten“ Hermann Josef Cosler

Von: Helga Giesen
Letzte Aktualisierung:
9029524.jpg
Der Roetgener Heimat- und Geschichtsverein präsentierte jetzt sein neuestes Buch „Lexikon“, eine Zusammenfassung der „Schriften eines Monscheuers“ von Hermann Josef Cosler, bearbeitet von Rolf Wilden und Ulrich Schuppener (stehend von rechts). Foto: H. Giesen

Roetgen. Genau rechtzeitig vor Eröffnung des Weihnachtsmarktes konnte der Roetgener Heimat- und Geschichtsverein sein neues Buch veröffentlichen. Das „Lexikon“ des Roetgener „Dorfchronisten“ Hermann Josef Cosler (1839 – 1872), das schon seit 2011 auf der Internetseite des Vereins verfügbar ist, liegt nun auch in gedruckter Form vor.

Vorsitzender Dieter Fischer und Geschäftsführer Rolf Wilden stellten den 387 Seiten umfassenden Band jetzt im Restaurant „Eifel Grill Haus“ vor. Vorsitzender Dieter Fischer erinnerte in seiner Begrüßung daran, dass der verstorbene Walter Wilden den Anstoß gegeben hat zu dieser Veröffentlichung und dankte seinem Sohn Rolf Wilden für die Bearbeitung sowie Ulrich Schuppener für die Durchsicht der Texte.

Rolf Wilden gab einige Erläuterungen zur bemerkenswerten Person von Hermann Josef Cosler und zu seinem Werk. Als Geschichtsschreiber hat er Mitte des 19. Jahrhunderts in den „Schriften eines Monscheuers“ als Zeitzeuge ausführlich die Roetgener Historie dokumentiert. Er stützte sich dabei auf die von ihm gesammelten Akten, Dokumente und Nachlässe, auf Schriften anderer Autoren sowie auf zahlreiche Gespräche mit älteren Roetgener Bürgern, die er zunächst in einfachen Schreibheften aufzeichnete.

Aus diesem „Sammelsurium“ entstanden schließlich drei ebenfalls handschriftlich verfasste Bände, die die Grundlage des jetzt herausgegebenen „Lexikons“ bilden. Der lange Untertitel präzisiert den Inhalt: Handbuch zur Ergründung der Geschichte des Dorfes Roetgen von A (Aachener Weg) bis Z (Zwickert) mit Plan des Dorfes Roetgen.

„Nicht politisch korrekt“

Im ersten Band gehe es hauptsächlich um Persönliches und allgemeine Betrachtungen der Zeitgeschichte, im zweiten und dritten Band seien dann Begriffe aus Roetgen wie Namen und Orte alphabetisch aufgeführt, erläuterte Rolf Wilden.

Aufgegriffen habe Hermann Josef Cosler auch Steuerwesen, religiöses Leben und politische Zustände sowie auch Klatsch und Skandale nicht ausgelassen. Dabei stimme nicht alles mit dem heutigen Geschichtsbild überein und auch seine Weltanschauung sei manchmal schwer zu ertragen, erklärte Rolf Wilden. Aus heutiger Sicht würde man sie als „nicht politisch korrekt“ bezeichnen. Die Aufzeichnungen umfassen die Zeit von 1864 bis 1871.

Mehr als ein Jahrhundert seien die Schriften von Hermann Josef Cosler zwar bekannt, aber nicht verfügbar gewesen, berichtete Rolf Wilden weiter. Es kursierten nur einige Abschriften. Circa 1980 habe Helmut Cremer drei maschinengeschriebene, allerdings zensierte, Kopien angefertigt. Ab 1985 habe sein Vater noch vorhandene Originale und Abschriften gesammelt und bis 1990 eine erste digitale Kopie erstellt.

Er selbst habe sich damals leider nicht dafür interessiert und könne deshalb dazu nichts sagen, bedauerte Rolf Wilden. Erst als 2002 nach dem Tod seines Vaters der Nachlass an ihn gegangen sei, wurde sein Interesse geweckt und er habe 2009 eine private kleine Auflage drucken lassen. Als letzter Schritt könne nun, genau 150 Jahre nach Beginn der Aufzeichnungen, dieses überarbeitete Buch veröffentlicht werden.

Zur besseren Lesbarkeit wurde die oft verwinkelte Sprache begradigt und eine moderne Rechtschreibung benutzt, aber altertümliche Bezeichnungen beibehalten. Den Bezug zur Gegenwart stellen Fußnoten her.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert