Das Grenzlandtheater tourt mit dem Stück „Der talentierte Mr. Ripley“

Letzte Aktualisierung:
15407799.jpg
Ein bekannter Krimi nun auf der Bühne: „Der talentierte Mr. Ripley“. Foto: Kerstin Brandt

Monschau. Das Grenzlandtheater ist mit seiner aktuellen Produktion „Der talentierte Mr. Ripley“ in der Nordeifel zu Gast. Der mittellose Tom Ripley erhält den Auftrag, den jungen, reichen Amerikaner Richard „Dickie“ Greenleaf zu dessen Vater zurückzubringen.

Also macht er sich nach Italien auf und gibt sich dort als alter Schulfreund aus. Tom ist von Dickies sorglos-leichtem Lebensstil fasziniert, während jener ihm zunehmend weniger Aufmerksamkeit schenkt. Der verletzte Tom beschließt, Dickie umzubringen und dessen Identität anzunehmen.

In der Besetzung sind zu sehen in der Rolle des Tom Ripley: Fabian Goedecke, als Dickie Greenleaf/ Mr. Greenleaf: Martin Krah, Marge Sherwood: Nika Wanderer, Freddie Miles/ Roverini/ Alvin McCarron und Max Hemmersdorfer. Die Regie führt Catharina Fillers, für das Bühnen- und Kostümbild ist Manfred Schneider zuständig.

Eintrittskarten zum Preis von 17,70 Euro (14,20 Euro ermäßigt) sind am Veranstaltungstag ab circa 19 Uhr an der Abendkasse erhältlich. Des Weiteren sind Karten im Vorverkauf unter www.grenzlandtheater.de, beim Grenzlandtheater sowie im Rathaus der Stadt Monschau (Zimmer 114 – für die Aufführung in Monschau) erhältlich.

Zu sehen ist das Stück unter anderem am Samstag, 30. September, in Monschau, St.-Michael-Gymnasium, am 1. Oktober in Eupen, Kulturzentrum Jünglingshaus, und am 4. Oktober in Gemünd im Kurhaus. Vorstellungsbeginn ist jeweils um 20 Uhr (Änderungen vorbehalten).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert