Monschau - Coverband „One Way“ lädt zum 4. Charity-Konzert ein

Coverband „One Way“ lädt zum 4. Charity-Konzert ein

Letzte Aktualisierung:

Monschau. Die Coverband „One Way“ lädt für Samstag, 19. Dezember, ab 15 Uhr, zu ihrem 4. Charitykonzert in die Monschauer Aukirche ein. In dem rund einstündigen Konzert möchten Julia Maaßen (Keyboards), Andreas Jansen (Bass), Marc Förster (Cajon), Tommy Henn (Gitarre), Ricardo Lambertz (Gesang) und Nadine Palm (Gesang) ihre Zuhörer auf eine musikalische Reise durch die schönsten Weihnachtsmelodien mitnehmen.

Daneben werden auch bekannte Filmstücke und gefühlvolle Balladen erklingen. Im vergangenen Jahr konnte eine Spende in Höhe von 2450 Euro gesammelt werden, die dem Zentrum für soziale Arbeit in Aachen-Burtscheid zugute kam. Mit Hilfe der Spende konnten zahlreiche unbegleitete minderjährige Flüchtlinge mit warmer Kleidung sowie Lernmaterial ausgestattet werden.

In diesem Jahr geht der Erlös des Konzertes an den Konzener Förderverein „Bruder Theo Call – weißer Vater der Afrika Missionare“. Theo Call setzt sich in Tansania für eine bessere Lebensqualität der Einheimischen ein: mehr Schulen und Klassenzimmer, größere Kirchen, mehr Wohnungen, Verbesserung der Stromversorgung und einige weitere bemerkenswerte Projekte.

Wer sich auf eine besondere Art und Weise auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage einstimmen lassen und nebenbei etwas für den guten Zweck tun möchte, der ist beim 4. Charitykonzert von „One Way“ genau richtig. „Wir wissen, dass unsere Spende eins-zu-eins bei den Bedürftigen ankommt“, versichern die sechs Musiker und freuen sich auf ihr Konzert.

Mit den ersten drei Weihnachts-Benefizkonzerten konnte die junge Eifeler Coverband insgesamt rund 5500 Euro sammeln. Sängerin Nadine Palm: „Das ist eine unglaubliche Summe, die uns bestärkt, weiterzumachen. Der Erfolg ist jedoch auch das Verdienst unserer treuen Zuhörer.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert