Chorgesang in Eicherscheid als Gemeinschaftserlebnis

Letzte Aktualisierung:
13809141.jpg
Wollen in Eicherscheid den Chorgesang zur Bühnenreife bringen: Das Musikerpaar Daniel Wiegand und Sylvia Noel.

Nordeifel. „Schon jahrelang verschafft sich der Wunsch einen Chor zu gründen immer stärker in mir Gehör. Zuerst war es ein zartes Flüstern, zuletzt ein forte fortissimo. Jetzt ist die Zeit da, ihn wahr werden zu lassen!“, beschreibt Daniel Wiegand seinen Beweggrund, einen neuen Chor in Eicherscheid entstehen zu lassen.

Gemeinsam mit seiner Frau Sylvia Noel möchten sie das Projekt ab Februar umsetzen und laden alle, die gerne und aus vollem Herzen singen möchten, dazu ein.

Zum ersten Mal getroffen wird sich am Mittwoch, 1. Februar, um 18 Uhr im Pfarrheim in Eicherscheid, Kirchweg 5. Dann werden Probezeiten und Weiteres besprochen – und schon mal gesungen. „Wenn es klappt, würden wir gerne einen Kinderchor und einen Erwachsenenchor gründen“, freut sich Sylvia Noel über das jetzt schon große Interesse, seitdem beide Musiker ihr Vorhaben beim weihnachtlichen Singen in der Kirche kundgetan haben. Ab dem Alter von acht Jahren sind Kinder eingeladen mitzumachen. „Wenn es besonders große Talente unter den noch Jüngeren gibt, machen wir auch gerne mal eine Ausnahme“, verspricht Daniel Wiegand.

Beim Repertoire will sich das Musikerpaar nicht einschränken. „Gesungen wird, was Spaß macht und gut klingt!“, ertönt es einstimmig. Pop, Rock, Musical, Gospelsong, Taizé- und Kirchenlieder werden ab Februar in Eicherscheid zu hören sein.

„Selbstverständlich soll der Chor nicht nur für Eicherscheider sein - jeder ist eingeladen“, erklärt Sylvia Noel ausdrücklich. Die Sängerin hat selbst in jungen Jahren in Chören gesungen, einmal sogar auf Einladung vor der belgischen Königin. „Ich freue mich sehr darauf, wieder dieses unbeschreibliche Gefühl zu erleben, gemeinsam aufzutreten und zu singen“, freut sich Sylvia Noel auf das neue Projekt. Dieses Gemeinschaftserlebnis kennt Daniel Wiegand aus seiner Zeit beim exArt-Musiktheater aus Vossenack nur zu gut.

Die Musicalaufführungen des Ensembles waren prägende Momente in seinem musikalischen Wirken, an die er sich sehr gerne zurückerinnert. „Es ist einmalig, mit vielen Menschen zusammen etwas auf die Bühne zu bringen, das andere begeistert. Das sind Momente, die tief verbinden.“ Zusammen freut sich das Musikerpaar, diese Momente mit anderen teilen zu dürfen. Wer Lust verspürt mitzumachen, kommt einfach zum ersten Treffen oder meldet sich per Mail bei: Daniel-Wiegand@web.de oder unter Tel. 02473/9273223.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert