CDU-Landesvorsitz: Die Eifel ist für Laschet

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Auf NRW-Tournee befinden sich derzeit die beiden Bewerber für das Amt des CDU-Landesvorsitzenden, Armin Laschet und Norbert Röttgen. Wenn die Kandidaten am Freitag um 19 Uhr im Brüssel-Saal des Eurogress Aachen ihr nächstes Rendezvous haben, darf sich sich Armin Laschet der Unterstützung aus der Eifel gewiss sein.

Auch in den drei Eifelkommunen verfolgt man das Duell mit Interesse. Alle Mitglieder sind angeschrieben worden mit der Bitte um rege Teilnahme an den Regionalkonferenzen.

Monschaus CDU-Vorsitzender Alexander Lenders legt Wert darauf, dass alle Mitglieder frei entscheiden können, obwohl man sich in der Region näher an Armin Laschet sehe.

Auch Bernd Goffart, der CDU-Vorsitzende aus Simmerath geht davon aus, dass der CDU-Gemeindeverband Simmerath Armin Laschet unterstützen wird. „Wir brauchen einen Vorsitzenden, der in NRW ständig vor Ort ist und als Ansprechpartner zur Verfügung steht”.

Stephan Speitkamp, der Roetgener CDU-Vorsitzende, geht davon aus, „dass es im CDU-Gemeindeverband Roetgen keiner Empfehlung für einen der beiden Kandidaten bedarf und es selbstverständlich ist, dass wir den Aachener Kandidaten Armin Laschet unterstützen werden.”

Was den Roetgener CDU-Politiker ein wenig stört: „Die Delegierten des Landesparteitages werden nur noch Statisten sein, weil ja vorher die Abstimmung gelaufen ist und der unterlegene Kandidat seine Bewerbung zurückziehen wird.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert