Bunter Melodienstrauß begeistert die Zuhörer

Von: M. S.
Letzte Aktualisierung:
12485491.jpg
Präses Pfarrer Michael Stoffels (rechts), Vorsitzende Marlene Strauch (zweite von rechts) und Dirigentin Eva Honecker (links) freuten sich über einen konzertanten Strauß schöner Melodien. Foto: Manfred Schmitz

Kesternich. „Wenn der Sommer 2016 nicht freiwillig zu uns in die Nordeifel kommt, locken wir ihn eben mit einem guten Musikprogramm in unser Pfarrheim, das er sich einfach nicht entgehen lassen darf“, dachten sich die Gastgeber.

Mit einem bunten „Strauß schöner Melodien“ erfreute der Kesternicher Kirchenchor Sankt Peter und Paul sein treues Publikum beim Sommerkonzert. Diesmal lud das gemischte Ensemble seine Fans zum offenem Singen ins Pfarrheim ein. Vorsitzende Marlene Strauch und Dirigentin Eva Honecker ermunterten ihr Publikum mit Erfolg, in bekannte und beliebte Weisen mit einzustimmen. Marlene Strauch hieß unter den Gästen auch den Präses und Simmeraths GdG-Pfarrer Michael Stoffels sowie Ortsvorsteher Ulrich Offermann willkommen. Die Vorsitzende kündigte ein Blumenbouquet nach Noten an, wie es blütenreicher nicht hätte sein können.

Dirigentin Honecker moderierte die Darbietungen. Das Spektrum beschwingter Präsentationen reichte von Klassik, Romantik bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Ausnahmslos perfekt einstudiert und mit Leichtigkeit zu Gehör gebracht. Zum von den Besuchern begeistert aufgenommenen Repertoire zählte auch „Am Brunnen vor dem Tore“ sowie der Welterfolg der Comedian Harmonists vom „kleinen grünen Kaktus“. Und immer wieder „Kalinka“ als Stimmungsmacherin. Sogar als obligate Zugabe! Des Öfteren wurden die Darbietungen von spontanem Applaus unterbrochen.

Eine kleine Pause nutze Eva Honecker zur Mitgliederwerbung: „Unser Chor ist eine leistungsstarke, harmonische Gemeinschaft und braucht Nachwuchs. Unsere Aktiven proben mittwochs, 19.30 Uhr, im Pfarrheim. Interessenten sind herzlich willkommen!“ Zum Ausklang lud Vorsitzende Strauch die Zuhörer zum Miteinander bei Kaffee und Kuchen ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert