Rurberg - Bunte Palette von Handwerk und Kunst am Rursee

Bunte Palette von Handwerk und Kunst am Rursee

Letzte Aktualisierung:
bongard-bu
Auch bei der Adventsausstellung in Rurberg zu sehen: Ein Gemälde von Udo Bongard mit dem Titel „Das Flussjuwel”.

Rurberg. Sieben Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke am Samstag, 4. und Sonntag, 5. Dezember, sowie am 11. und 12. Dezember, im Antoniushof in Rurberg. In dem neuen Gebäude, unmittelbar am Weihnachtsmarkt gelegen, kommen sowohl die modernen als auch die traditionellen Arbeiten hervorragend zur Geltung.

Kunibert Wirtz ist Krippen- und Holzbauer aus Steckenborn. Langjährige Erfahrung und die ausschließliche Verwendung hochwertiger und edler Holzarten machen seine Arbeiten einzigartig. Die aus massivem Holz gefertigten Werke entfalten ihre Wirkung durch die besonders feine Bearbeitungsweise. Er präsentiert seine Arbeiten seit vielen Jahren auf diversen Ausstellungen und Handwerksmärkten.

Heike Habeck-Leibing, geboren im Bergischen Land bei Köln, malt und zeichnet seit frühester Kindheit. Immer gefördert durch Vater und Großvater - Malermeister und Kirchenmaler. Schwerpunkte sind Landschaftsmotive in Öl und Aquarelltechnik aus dem Bergischen Land, der Eifel und Südeuropa.

Gerlinde Bawendi aus dem Ländchen (Hellenthal) malt in Acryl und in Öl. Sie stellt die kleinen Dinge wie Obst, Gemüse, Blumen und Wassertropfen übergroß dar. Sie abstrahiert Eifellandschaften, indem sie die Hügel und Täler in leuchtenden Farben absetzt und kombiniert sie mit den alten Burgen der Eifel. Inzwischen haben ihre Bilder viele Liebhaber gefunden.

Alan Chaney aus Wershofen wurde in Dublin, Irland geboren und ist seit 1984 als freischaffender Künstler mit dem Schwerpunkt Pastelltechnik tätig. Er lebte und malte in Irland, England, Gibraltar und auf Zypern. Seit 1992 war er als Dozent für verschiedene Kunstkurse tätig. Ausstellungen u.a.: Shrewsbury, Wellington (England), Düsseldorf, Köln.

Alexander Hütten, Pyramiden- und Krippenbauer aus Eicherscheid, beschäftigt sich seit Jahren mit den Ursprüngen der Krippendarstellungen. Waren es anfangs nur einfache Gebilde eines Stalls, so wuchs das Bestreben nach größeren und minutiös filigran gearbeiteten Werken. Seine Objekte beinhalten sowohl freie kollektive Bibelauslegungen als auch zeitgenössische Themen.

Die Malerei hat die Künstlerin Elvi Soretire-Steinmann schon in jungen Jahren fasziniert. Mit Tusche und Bleistift hat sie angefangen und mit ihren Bildern etliche Preise gewonnen. Es ist vor allem die Liebe zur Natur, die ihr immer wieder als Vorlage dient und zu neuen Ideen verhilft. Einen Teil ihres Lebens verbrachte sie mit ihrem Mann in Australien und dort kam sie durch den Kontakt mit den Aborigines zu der Punkttechnik, die sie seitdem begeistert und in modernen Gemälden umsetzt.

Anja Lindbüchel aus Konzen interessiert sich seit ihrer Kindheit für kreatives Gestalten (Tonarbeiten, Seidenmalerei, Kupferstechen). Die Liebe zur Malerei mit Öl- und Acrylfarben entdeckte sie durch den Eintritt ins Malerforum Lammersdorf im Jahre 2003. Seitdem hat sie über 100 meist sehr farbenfrohe Gemälde in verschiedenen Stilrichtungen angefertigt. Ihre Motive umfassen die Landschaftsmalerei (überwiegend mediterrane), abstrakte Gemälde, Aktmalerei sowie Stilleben.

Udo Bongard aus Steckenborn hat sein künstlerisches Schaffen der realistischen Tier- und Landschaftsdarstellung der Eifel gewidmet. Bis ins kleinste Detail zeichnet, malt, ja gestaltet er Tiere und Landschaften in ihrer natürlichen Schönheit. Solide vereinen sich Kunst und Handwerk bei seinen Ölgemälden zu einer reizvollen Symbiose.

Der Eintritt zu dieser Ausstellung ist an allen Tagen frei. Die Öffnungszeiten: Samstag 14 bis 18 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert