Bücherschrank in Roetgen arg lädiert

Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Leider hat der Bücherschrank auf dem Rathausvorplatz in Roetgen die Mainacht nicht ganz schadlos überstanden. Türe und Einlegeböden wurden von einer oder mehreren Personen, die „Tanz in den Mai“ und „Party“ eindeutig falsch verstanden haben, demoliert.

Der vom RWE gesponserte und von der Bücherinsel Roetgen ehrenamtlich betreute Bücherschrank erfreut sich großer Beliebtheit bei den Bürgerinnen und Bürgern. Viele versorgen sich hier und übrigens auch im Ortsteil Rott mit neuem Lesematerial und stellen eigene Bücher zur Weiterverwendung ein.

Es ist schade, dass es offenbar Mitmenschen gibt, die den Wert des ehrenamtlichen Engagements und des Bücherschranks nicht zu würdigen wissen und der Allgemeinheit damit Schaden zufügen. Umso dankbarer ist die Gemeinde Roetgen daher dem RWE, das sehr schnell und unbürokratisch die umgehende Behebung der Schäden und Übernahme der Kosten zugesagt hat. Hierdurch konnte die Kostenneutralität glücklicherweise auch weiterhin gewahrt bleiben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert