Aachen - Brückenarbeiten: Nadelöhr auf der A544

Brückenarbeiten: Nadelöhr auf der A544

Von: tka
Letzte Aktualisierung:
brückebu
Volle Fahrt auf dem Standstreifen: Die Autobahnbrücke über der Haarener Gracht muss abgerissen und erneuert werden. Dies geschieht zunächst in Fahrtrichtung Köln, und der Verkehr wird in beiden Richtungen über die Spur zum Europaplatz geleitet. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Weil der Beton an der Autobahnbrücke zwischen Europaplatz und Aachener Kreuz bröckelt, wird diese für vier Millionen Euro abgerissen und neugebaut.

Die ersten Arbeiten haben auf der A544 begonnen, die neue Brücke soll im Frühjahr 2011 auf beiden Spuren befahrbar sein.

Norbert Cleve, Sprecher der Autobahnniederlassung Krefeld, erläutert, dass zunächst die Brücke in Fahrtrichtung Köln abgerissen und neu gebaut wird.

Dafür wird noch bis zum 8. Juni der Standstreifen in Fahrtrichtung Aachen verstärkt und bis Mitte Juli eine sogenannte Mittelstreifenüberleitung errichtet, um den Verkehr in Richtung Köln einspurig über die Gegenfahrbahn zu führen.

„Wir haben dort nicht mehr Platz, es wird ein Nadelöhr entstehen”, sagt Cleve. 2010 beginnen die Arbeiten am Brückenteil in Fahrtrichtung Aachen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert