Eifel - Bringt der Schornsteinfeger Jugendlichen Glück bei der Berufswahl?

WirHier Freisteller

Bringt der Schornsteinfeger Jugendlichen Glück bei der Berufswahl?

Letzte Aktualisierung:
11644670.jpg
Bezirksschornsteinfeger Helmut Mertens besuchte mit seinem Team das Jugendcafé und erklärte den Jugendlichen ganz genau, welche Messungen in den Haushalten in Simmerath durchgeführt werden. Foto: Jugendcafe

Eifel. Dass der Schornsteinfeger die Kamine kehrt, weiß vermutlich jedes Kind. Und dass er einem Glück bringt, wenn man ihn berührt, wahrscheinlich auch. Welche Aufgaben aber noch mit diesem interessanten Beruf verbunden sind, konnten jetzt elf Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Monschau und der Förderschule Eicherscheid erfahren.

Die Jugendlichen nahmen an dem monatlichen Angebot zur Berufsorientierung von Jugendcafé Simmerath und Streetwork Nordeifel teil. Bezirksschornsteinfeger Helmut Mertens besuchte mit seinem Team das Jugendcafé und erklärte den Jugendlichen ganz genau, welche Messungen in den Haushalten in Simmerath durchgeführt werden.

Er zeigte den Teilnehmern seine Messgeräte, verschiedene Besen und sogar ein Gerät, mit dem man um die Ecke gucken kann. Die Jugendlichen stellten viele Fragen und erfuhren dabei, dass diese Ausbildung im Dualen System erfolgt. An zwei Tagen fahren die Auszubildenden nach Köln zur Berufsschule. Der Beruf wird auch für Frauen immer interessanter und sei abwechslungsreich und interessant, erzählte Mertens.

Firmen, die andere spannende Ausbildungsberufe anbieten und Jugendliche bei der Berufswahl unterstützen wollen, können sich gerne im Jugendcafé melden. Auch junge Menschen, die auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle sind und diesem Angebot gerne beiwohnen möchten, können gerne den Kontakt mit dem Jugendcafé aufnehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert