Briefmarkenfreunde Eifel müssen auf das Grillen nicht verzichten

Von: Mü
Letzte Aktualisierung:

Imgenbroich. Der Trend geht auch an den Vereinen der Briefmarkensammler nicht spurlos vorüber: Deshalb war Josef Platzbecker als Vorsitzender des Briefmarkensammler-Vereins Eifel bei der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Becker in Imgenbroich zufrieden, dass man das Vorjahr mit einem, wenn auch geringen Plus bei den Mitgliedszahlen abschließen konnte.

Geschäftsführer Peter Strunk ergänzte, dass man sich zwar über einen besseren Besuch der Tauschabende (jeden zweiten Dienstag im Monat, den Ferienmonat Juli ausgenommen, um 18 Uhr im Vereinslokal Becker) freuen würde, doch positiv sei, dass immer wieder Gäste kämen, um sich Rat bei den Sammlern zu holen. Helmut Braun als Kassenwart musste zwar das vorige Jahr mit einem leichten Defizit abschließen, hervorgerufen auch durch den gut besuchten Grillabend, doch angesichts der gut gefüllten Kasse sei dies nicht tragisch: „Wir können uns noch so manches Jahr einen Grillabend leisten.“

Der Neuheitendienst, den der Verein seinen Mitgliedern für viele Länder anbieten kann, wird kaum noch genutzt, berichtete Helmut Braun als Obmann weiter. Der Rundsendedienst bringt nach Aussage von Obmann Ludwig Koch stabile Umsätze, was auch der Vereinskasse zugutekommt. Nachdem Wiltrud Strunk für die Kassenprüfer die sachlich und rechnerisch einwandfreie Kassenführung gelobt hatte, wurde der Vorstand auf ihren Antrag ohne Gegenstimme entlastet.

Bei den nachfolgenden Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern ohne Gegenstimme wiedergewählt: Vorsitzender Josef Platzbecker, sein Stellvertreter Eckhard Pruy, Geschäftsführer Peter Strunk, Kassenwart Helmut Braun und die Obleute Helmut Braun (Neuheitendienst) und Ludwig Koch (Rundsendedienst).

Johann Gerads und Wiltrud Strunk werde im kommenden Jahr die Kasse prüfen. Bei den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft konnte Vorsitzender Josef Platzbecker auch eine Reihe Mitglieder auszeichnen, die dem Verein seit der Gründung vor 50 Jahren die Treue halten: Heinz Köpke, Heinz Berger, Helmut Braun, Rudolf Lamberty und Gerd Bongard: Seit 45 Jahren ist dabei Egon Braun, seit 35 Jahren Achim Wilden und Wolfgang Läufer, seit 30 Jahren Ludwig Koch und seit 25 Jahren Walter Offermann.

Als eifrigste Besucher der Tauschabende wurden ausgezeichnet: Helmut Braun, Josef Platzbecker, Peter Strunk und Johann Gerads. Im Stempelwettbewerb landete diesmal Dieter Münker vor Helmut Braun. Einig war man sich, auch dieses Jahr gegen Ende der Schulferien wieder zu einem Grillabend einzuladen. Ort und Datum werden vom Vorstand festgelegt. Nach einem Imbiss endete die Versammlung mit einer reich bestückten Tombola, bei der kein Mitglied leer ausging.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert