Huppenbroich - Billard: Meister PBC Nordeifel steigt in die Bezirksliga auf

Billard: Meister PBC Nordeifel steigt in die Bezirksliga auf

Von: M. S.
Letzte Aktualisierung:
billard_bu
Die Mannschaft des Pool Billard-Clubs Nordeifel schloss die Saison mit neun Punkten Vorsprung in der Tabelle ab. Die Leistungsträger Annika Emondts und Lukas Krott lassen auch für die neue Saison hoffen. Foto: M. Schmitz

Huppenbroich. Mit fairen sportlichen Gegnern, vielen Gästen und einem gebührenden Grillfest feierte der „Pool Billard Club Nord - Eifel” (PBC) seinen Aufstieg von der Kreisklasse in die Bezirksliga. Vorsitzender Jürgen Andres hat allen Grund, auf seinen 13-köpfigen Mannschaftskader stolz zu sein.

Das letzte Heimspiel in Huppenbroichs alter Schule gewann zuvor der 2001 gegründete Verein gegen die Freunde und Konkurrenten von „Rotgelb 6” mit 6:4. Der Meistertitel war den Schwarz-Grünen freilich schon länger sicher. In der Abschlusstabelle belegten sie schließlich mit satten neun Punkten Vorsprung auf den Zweiten die Spitzenposition.

„Wir haben keine einzige Partie verloren, es ist in dieser Spielrunde einfach gut gelaufen”, stellt Uwe Wiczorek, der langjährige Spielführer, zufrieden fest. Er hat die Kapitänsbinde für die kommende Saison an Lukas Krott abgegeben. Diesem wurde der Titel „Bester Einzelspieler” aller zehn beteiligten Wettbewerbsteams zuerkannt. Krott ist ebenso ein Vereins-Eigengewächs wie Annika Emondts. Die 16-jährige Huppenbroicherin kam vor wenigen Wochen bei den Deutschen Pool-Billard-Jugendmeisterschaften im hessischen Bad Wildungen auf den dritten Platz.

Solche Erfolge hoffnungsvoller Nachwuchs-Leistungsträger machen den PBC-Aktiven und ihrem Anhang Mut, auch in der ungleich leistungsstärkeren Bezirksliga bestehen zu können. Hatten sich die Nordeifeler Spieler bisher mit Gegnern aus der Aachener Region auseinanderzusetzen, müssen sie demnächst weitere Reisen zu Auswärtsspielen (in den Selfkant und den Raum Erkelenz) unternehmen. Die Heimspiele werden samstags um 16 Uhr in der Huppenbroicher Schule ausgetragen.

Jens Wunderlich, Huppenbroichs Vertreter im Simmerather Gemeinderat, zeigte sich erfreut „zu erleben, wie positiv sich das Gebäude dank der Billardspieler entwickelt hat”. Solch motivierte Vereinsmitglieder hätten die Unterstützung der Kommune verdient, „weil die das Dorfleben ungemein beleben”. Stellvertretender Bürgermeister Bernd Goffart gratulierte im Namen der Simmerather Verwaltung und des Rates zum Aufstieg und den herausragenden Erfolgen von Lukas Krott und Annika Emondts und verriet schon, dass die Verdienste des Clubs am Tag des Ehrenamtes am 3. Dezember gewürdigt würden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert