Bezirksliga: Schmidt muss endlich dreifach punkten

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. In der Bezirksliga, Staffel 4, blicken die Vereine aus dem oberen Tabellendrittel am Sonntag gespannt an die Eicherscheider Bachstraße, wo am Sonntag das Verfolgerduell der Germania gegen den BC Kohlscheid über die Bühne geht.

In der Staffel 3 hofft der TuS Schmidt gegen VfR Bachem auf den ersten Saisonsieg.

TuS Schmidt – VfR Bachem: „So wie die Jungs sich in Kall präsentiert haben, war das über weite Strecken schon okay“, war der Schmidter Trainer Andi Lennartz trotz der 2:4-Niederlage beim SC Kall mit dem Auftritt seines Teams zufrieden. Nach couragiertem Beginn führten die Schwarz-Gelben erstmalig in dieser Saison mit 2:0 und waren am ersten Saisonerfolg so nah dran wie noch nie.

„Wir haben in der Defensive gut gestanden, und es ist uns auch gelungen, Nadelstiche nach vorne zu setzen“, war der TuS-Coach mit der Leistung der ersten halben Stunde zufrieden. Leider ließen die Schmidter bis zur Halbzeit noch zwei, drei gute Torchancen aus und leisteten sich einige individuelle Fehler, die die Gastgeber zum Ausgleich nutzten. In der zweiten Halbzeit setzten sich die individuell besser besetzten Kaller immer besser in Szene und kamen noch zum verdienten Sieg.

Andreas Lennartz hofft, dass der spielfreie Sonntag seinem Team gut getan hat. Er erwartet gegen den VfR Bachem eine weitere Leistungssteigerung und hofft auf das erste Erfolgserlebnis. „Wir müssen konstanter werden. Die Leistung, die wir in Kall in der ersten halben Stunde gezeigt haben, müssen wir über 90 Minuten bringen“.

Allerdings hat der Gegner aus dem südöstlichen Stadtteil von Frechen nach einem Fehlstart in den letzten Wochen seine Form gefunden und sich mit drei Siegen und einem Unentschieden aus dem Keller der Liga verabschiedet. Auf den TuS wartet keine einfache Aufgabe, aber er muss jetzt anfangen zu punkten, um nicht den Anschluss ans untere Mittelfeld der Tabelle zu verlieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert