Simmerath - Betrunken gegen Steinmauer gefahren und schwer verletzt

Betrunken gegen Steinmauer gefahren und schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall  Patrick Seeger/dpa
Ein betrunkener Autofahrer ist zwischen Lammersdorf und Strauch mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Steinmauer geprallt. Bei dem Zusammenprall verletzte er sich schwer.

Simmerath. Mit schweren Verletzungen musste ein 53-jähriger Autofahrer nach einem Unfall unter Alkoholeinfluss am Sonntagabend in ein Krankenhaus gefahren werden. Er war auf der Bundesstraße 266 unterwegs und kam gegen 22.50 Uhr an der Einmündung Am Rossbach/Völlesbruchstraße mit seinem Fahrzeug von der Straße ab.

Nach Angaben der Polizei beschädigte er dabei vier Verkehrszeichen, durchbrach eine Steinmauer und kam mit dem Fahrzeug im rechten Straßengraben zum Stehen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 53-Jährige aus Richtung Lammersdorf in Richtung Strauch unterwegs. Der Unfallfahrer war ansprechbar und konnte einen Alkoholtest durchführen. Dieser ergab einen Wert von fast 1,4 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Mit dem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gefahren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert