Vossenack - Betrunken gegen einen Holzzaun gefahren

Betrunken gegen einen Holzzaun gefahren

Letzte Aktualisierung:

Vossenack. Die Fahrt eines alkoholisierten 21-Jährigen aus Hürtgenwald endete in Vossenack an einem Holzzaun. Am Samstagmorgen gegen 4 Uhr, befuhr der Hürtgenwalder die Monschauer Straße mit seinem Pkw in Richtung Germeter.

In einer scharfen Rechtskurve in Höhe Schöllers Weg fuhr er geradeaus auf den Grünstreifen und kollidierte mit einem Verkehrsschild und einem Holzzaun. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten Alkoholgeruch in der Atemluft des 21 Jährigen feststellen. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Dem jungen Mann wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen.

Der Pkw sowie sein Führerschein wurden sichergestellt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 3500 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme erschien der 52-jährige Vater des Hürtgenwalders an der Unfallstelle und behauptete, dass er das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt geführt habe. Gegen ihn wurde genauso wie gegen seinen Sohn eine Strafanzeige erstattet. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert