Besucher und das Gros der Aussteller sind zufrieden

Von: ess
Letzte Aktualisierung:
bilanz-gourmet_bu
Regen hin, Kälte her, es gibt Dinge im Leben, die vertragen keine Kompromisse. Foto: Ernst Schneiders

Monschau. „Positiv überrascht” ist Werner Krickel, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Monschauer Unternehmen (AMU), vom Besuch des 11. Wirtschaftstages am Sonntag in Imgenbroich. Wenn man das kühle und regnerische Wetter in Rechnung stelle, dann, so Krickel, könne man „eigentlich sehr zufrieden” sein.

Doch trotz dieser „grenzwertigen Witterungsverhältnisse”, wie der AMU-Chef formulierte, hätten sich viele Besucher offensichtlich doch noch für längere Zeit auf dem Victor-Areal im Ortskern aufgehalten.

Nicht nur die Besucher, weiß Krickel, auch das Gros der Aussteller sei am Sonntagabend zufrieden vondannen gezogen. Er habe nicht mit allen Ausstellern sprechen können, aber von allen, mit denen er sprechen konnte, seien „rund 80 Prozent” im Prinzip mit dem Ablauf des Tages und den Kontakten zu potenziellen Kunden zufrieden gewesen. „Es gab auch einige Unzufriedene, weil die Leute bei dem Wetter halt etwas schneller an den Ständen vorübergegangen sind.”

Das Angebot der Ausstellung sei facettenreich gewesen, so Krickels Resümee, die Besucher hätten auch den verkaufsoffenen Sonntag genutzt und das Bühnenprogramm sei sehr abwechslungsreich gewesen und habe viele Zuschauer angezogen. „Vor allem die Tanzdarbietungen kommen sehr gut an, weil die Gruppen große Fangemeinden selbst mitbringen.” Der Wirtschaftstag habe sich im elften Jahr seines Bestehens etabliert.

2012 zum 12. Mal

Im kommenden Jahr macht die AMU denn auch das Dutzend voll. Der 12. Monschauer Wirtschaftstag im Jahr 2011 übrigens wieder mit der Kalterherberger Kirmes zusammenfallen. Krickel: „Sollte dann wieder den ganzen Tag die Sonne scheinen, wird es sehr schwer werden, an dieser Konstellation nochmal etwas zu ändern.” In diesem Jahr war zeitgleich Höfener Kirmes. Doch dürfte das niemandem geschadet haben. Krickel: „Ich glaube nicht, dass der Wirtschaftstag dem Höfener Kirmesfrühschoppen Publikum weggenommen hat.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert