Beschädigtes Kajak löst Suchaktion mit Hubschrauber aus

Letzte Aktualisierung:
Kajak Rur
Dank verschiedener Hinweise aus der Bevölkerung konnte das Kajak schließlich einem Ortsansässigen zugeordnet werden.

Hammer. Ein Spaziergänger hatte am Freitagabend auf der Rur in Hammer ein recht neuwertiges, blaues, jedoch beschädigtes Kajak bemerkt hatte. Das Gefährt schien einen Unfallschaden zu haben. Um auszuschließen, dass der Besitzer ebenfalls verunfallt war, wurde der Bereich von zahlreichen Kräften der Feuerwehr und der Polizei abgesucht.

Auch ein Polizei-Hubschrauber wurde eingesetzt. Dieser konnte auf Grund der örtlichen Flora und der Witterungsbedingungen jedoch nur Teile der Rur einsehen. Dank verschiedener Hinweise aus der Bevölkerung konnte das Kajak schließlich einem Ortsansässigen zugeordnet werden.

Dieser wurde zwar nicht erreicht, er meldete sich jedoch zwischenzeitlich eigenständig bei der Polizei. Er war mit dem Kajak verunfallt, war aus eigener Kraft aus dem Wasser der Rur geklettert, musste jedoch sein Boot zurücklassen. Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe aus der Bevölkerung.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert